header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
lizard 808172 960 720

Magdeburg: Blaue Geckos in den Gruson-Gewächshäusern

Weitere Reptilienart im Aquarienhaus

Zusätzlich zu den Kaimanen, Chamäleons, Schildkröten und dem Großen Taggecko ist ab sofort eine weitere Reptilien-Art in den Gruson-Gewächshäusern zu sehen. In ein Terrarium im Aquarienhaus sind vier blaue Zwerg-Taggeckos (Lygodactylus williamsi) eingesetzt worden.
 
Das natürliche Verbreitungsgebiet der etwa acht Zentimeter langen Tiere erstreckt sich über ein nur 20 Quadratkilometer großes Waldgebiet in Tansania. Die Art ist vom Aussterben bedroht und steht international unter strengem Schutz. Sie ist nur sehr selten in Zoos oder anderen öffentlichen Schauanlagen zu sehen. Die Tiere in den Gruson-Gewächshäusern stammen aus einer Nachzucht in Deutschland.
 
Die Männchen haben eine türkisfarbene bis himmelblaue Färbung und fallen deshalb trotz ihrer geringen Größe auf. Die olivgrünen Weibchen sind dagegen schwerer zu entdecken.
 
Anders als die meisten Geckos sind diese Tiere tagaktiv, man kann sie also während der Öffnungszeiten der Gruson-Gewächshäuser, dienstags bis sonntags von 9.00 bis 17.00 Uhr, in Aktion beobachten.