header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
drachenbootrennen2017  2 von 32  preview

4. Benefiz-Cup in Magdeburg - Paddeln für den guten Zweck

Magdeburg, 16. März

Klatsch von Gisela Lichtenecker

Aller guten Dinge sind nicht drei, sondern mindestens vier. Denn beim Benefiz-Drachenboot-Cup im Rahmen des Magdeburger Drachenbootfestivals werden zum vierten Mal alle in einem Boot für Kinder in Not sitzen. Gemeinsam werden  am 28. Juli auf dem Salbker See II Unternehmen und Charity-Paddler gegen Kinderarmut kämpfen. 

Sport, Spaß und Teamgeist aber auch große Hilfsbereitschaft dominieren bei den Benefizrennen mit Freizeitsportlern aus Vereinen und Unternehmen, aus Kultur, Medien und Politik. Sie werden sich alle wieder ins Zeug legen. „Schließlich geht es darum, mit ihrer Teilnahme und damit verbundenen Spenden, Familien in besonders belastenden Lebenslagen zu helfen“, so Linda Wolf von der Eltern-AG.  Um diesen einzigartigen Wettkampf noch erfolgreicher zu machen, braucht es Mitwirkende, die Teil dieser sportlich-spaßigen Veranstaltung werden möchten. Im letzten Jahr traten beim Benefiz-Cup zehn Teams an und Spenden in Rekordhöhe von 25.840 Euro kamen zusammen, erzählt sie mir. 

Mit dem Geld wird die Durchführung von Eltern-AGs in ganz Deutschland ermöglicht: In dem besonderen Elternkurs finden Mütter und Väter, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen,  beispielsweise Antworten auf individuelle Erziehungsfragen. In diesem Jahr sollen 12 Teams an den Start gehen. Wie ich erfahre, hat sich u.a. die Wohnungsbaugesellschaft schon zur Teilnahme angemeldet. Aber noch sind einige Boote frei und warten auf Unternehmen. Interessierte Unternehmen können sich an Linda Wolf (Tel. 0391 72 77 640, Mail: l.wolf@eltern-ag.de) wenden.

[-]-

Foto: Noch sind einige Boote frei für den 4. Benefiz-Cup im Juli auf dem Salbker See. 
(c) Kirsten Mengewein