header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
PKW Wand

Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 16. Dezember 2020


PKW fährt gegen eine Wand (Titelfoto/Polizei)

Druxberge

Aus ungeklärter Ursache kam am 15. Dezember gegen 13:15 Uhr in Druxberge auf der Hauptstraße der 65-Jährige Fahrer eines PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Hauswand. Seine 64-Jährige Beifahrerin verletzte sich dabei leicht. Am PKW und am Haus entstand Sachschaden.


Auffahrunfall

Haldensleben

Am 15. Dezember gegen 14:39 Uhr fuhren drei PKW hintereinander auf der B 245 von Haldensleben in Richtung Bebertal. In Höhe der ARAL Tankstelle hielt die 21-Jährige Fahrerin eines PKW an. Der nachfolgende Fahrzeugführer stoppte ebenfalls. Weniger Aufmerksam war jedoch ein 20-Jähriger Fahrer eines PKW, der auf das Fahrzeug vor ihm auffuhr und dieses auf den vorderen Wagen schob. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt.

 
Auffahrunfall nach Wildwechsel

Wegenstedt

Auf der L24 zwischen Calvörde und Wegenstedt kam es am 16. Dezember gegen 06:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug bremste wegen eines Wildwechsels ab. Die darauffolgende 20-Jährige Fahrerin eines PKW bremste auch. Das dritte Fahrzeug fuhr auf, wobei an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Ein Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.  


Einbruch in Einfamilienhaus

Schleibnitz

In ein Einfamilienhaus in Schleibnitz wurde am 15.12. nachmittags eingebrochen. Als der Hausherr nach dem Spätdienst nach Hause kam fand er
alle Schränke durchwühlt vor. Unbekannte Täter hatten sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft und nach Wertsachen gesucht. Entwendet wurde eine Kreditkarte. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in der Geschwister Scholl Straße in Schleibnitz am Nachmittag und Abend des 15.12.2020 melden Sie bitte der Polizei unter der Rufnummer 03904/4780.

 
Sachbeschädigung durch Schmiererei (Foto 2/Polizei)

Wanzleben

Auf die Giebelseite der Turnhalle der Sekundarschule Wanzleben haben unbekannte Täter in schwarzer Farbe Schmierereien hinterlassen. Zu lesen war dort unter anderem „BLOCK U“. Auch das Kürzel „ACAB“ wurde hinterlassen. Entgegen landläufiger Interpretationen bedeutet dies übrigens All Cops Are Beautiful. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti wurde aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.