header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
die n chste abenteurer generation skoda octavia scout feiert bestellstart

Auto-News: Die nächste Abenteurer-Generation: SKODA OCTAVIA SCOUT feiert Bestellstart

Sonntag, den 25. Oktober 2020

Der neue OCTAVIA SCOUT kann ab sofort geordert werden. Kunden haben zum Bestellstart die Wahl zwischen einem 110 kW (150 PS) starken 1,5 TSI* und einem 2,0 TDI der neuen EVO-Generation mit 147 kW (200 PS)*. Damit feiert der stärkste Diesel in der OCTAVIA-Geschichte sein Debüt in der Abenteurer-Variante des Bestsellers. Den Benziner kombiniert SKODA mit Frontantrieb, ebenfalls eine Premiere für ein SCOUT-Modell des Herstellers. Der Diesel setzt auf Allradantrieb. In Kombination mit dem TSI-Aggregat beginnen die Preise für den ausschließlich als Kombi erhältlichen OCTAVIA SCOUT inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer bei 31.739 Euro.

Mit der SCOUT-Version erweitert SKODA die vierte Generation der OCTAVIA-Familie um einen multifunktionalen Lifestyle-Kombi mit markanten Designmerkmalen und 15 Millimeter mehr Bodenfreiheit. Den beliebten Offroad-Look erzeugen spezifische Stoßfänger an Front und Heck, jeweils mit einem Unterfahrschutz in Aluminiumausführung, sowie zusätzliche schwarze Kunststoffverkleidungen an Radhäusern, Seitenschwellern und den unteren Türbereichen. Weitere Akzente setzen die 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen Braga. Silberne Details an Front- und Heckdiffusor, Dachreling sowie Fensterrahmen und Außenspiegelgehäuse unterstreichen den attraktiven Auftritt.

Der OCTAVIA SCOUT verfügt über zahlreiche hochwertige Ausstattungs-Features. Dazu gehören zum Beispiel Matrix-LED-Scheinwerfer mit adaptiven Frontscheinwerfern, die Zwei-Zonen-Climatronic, das schlüssellose Zugangs- und Start-Stopp-System KESSY sowie Parksensoren vorn und hinten. Die Heckleuchten gestaltet SKODA in Kristallglasoptik mit animierten Blinkern. Ebenso an Bord: beheizbare Vordersitze, LED-Ambientebeleuchtung und ein beheizbares Multifunktionslenkrad - bei der 4x4-Version besitzt dieses zusätzlich Schaltwippen für das Direktschaltgetriebe. Die serienmäßige Fahrprofilauswahl weist bei der Dieselvariante zusätzlich einen Offroad-Modus auf.

Im Innenraum sorgt das überarbeitete Interieurkonzept des SKODA OCTAVIA für ein neues Raumgefühl und eine verbesserte, einfache Bedienbarkeit. Highlight der neu konzipierten Instrumententafel ist das zehn Zoll große, freistehende Zentraldisplay. Chromelemente zieren Mittelkonsole sowie die neuen Türverkleidungen und -griffe. SCOUT-spezifische Dekorleisten an der Instrumententafel und ThermoFlux-Sitzbezüge sowie SCOUT-Logos an den Vordersitzen setzen weitere Akzente.

Zwei Motoren zur Auswahl - stärkster Diesel der OCTAVIA-Geschichte

Bei der Motorisierung können sich Kunden zwischen zwei Varianten entscheiden. Den TSI mit 1,5 Liter Hubraum und 110 kW (150 PS) kombiniert der Hersteller mit Frontantrieb und 6-Gang-Schaltgetriebe. Auf Dieselseite feiert der stärkste Selbstzünder in der Geschichte des Bestsellers Premiere: Der 2,0 TDI der neuen EVO-Generation leistet 147 kW (200 PS) und erzielt ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Im OCTAVIA SCOUT steht diese Motorisierung stets in Verbindung mit 4x4-Antrieb und 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) zur Verfügung. SKODA wird das Motorenangebot für den OCTAVIA SCOUT sukzessive erweitern.

OCTAVIA SCOUT: vielseitiges Kraftpaket

Der SKODA OCTAVIA SCOUT ist das perfekte Fahrzeug für viele Anforderungen. Mit serienmäßigem Schlechtwegepaket inklusive Unterfahrschutz und der um 15 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit eignet er sich auch für Ausflüge abseits befestigter Straßen oder dient als Zugfahrzeug für Wohnwagen, Pferde- oder Bootsanhänger. In Kombination mit dem 147 kW (200 PS) starken 2,0 TDI-Motor darf er sogar einen gebremsten Trailer mit einem Gewicht von bis zu 2.000 Kilogramm ziehen. Wie seine OCTAVIA-Geschwister bietet auch der in der Länge um 16 Millimeter auf 4.703 Millimeter und in der Breite um 15 Millimeter auf 1.829 Millimeter gewachsene OCTAVIA SCOUT nochmals großzügigere Platzverhältnisse als sein Vorgänger. Das größte Kofferraumvolumen der Klasse hat um weitere 30 Liter auf jetzt 640 Liter zugelegt.

Foto: Der neue SKODA OCTAVIA SCOUT ist ab sofort bestellbar. Erstmals haben Kunden bei einer SCOUT-Variante die Wahl zwischen Front- und Allradantrieb. Quellen: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"