header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
VU Flucht

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 27. Juni 2021


Beim Wendemanöver Verkehrsschild umgefahren und anschließend unerlaubt entfernt (Titelfoto/Polizei)

B188/L32, Stendal, 25.06.2021, 15:28 Uhr

Ein LKW-Fahrer kam mit seinem Fahrzeug von der B 188. An der Einmündung zur Landstraße 32, Richtung Heeren bzw. Stendal wendete er sein Fahrzeug, um dann wieder auf die B 188 aufzufahren. Beim Wendemanöver fuhr er mit seinem LKW über eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei eine Warnbake mit Verkehrszeichen. Anschließend verließ er die Unfallstelle unerkannt. Angaben zum Fahrer und Fahrzeug sind nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter der Tel. 03931/685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.


Kinder gehen ab sofort zu Fuß - Fahrradanhänger entwendet

Stendal, 25.06.2021, 22 Uhr bis 26.06.2021, 09.00 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag in Stendal in der Max-Planck-Straße ein rot/schwarzer Fahrradanhänger entwendet. Der Anhänger, welcher zur Kinderbeförderung diente, war an einem angeschlossenen Fahrrad befestigt. Das Fahrrad ließen die Täter stehen, so dass nun nur noch die Eltern fahrend unterwegs sein können. Sollte der Fahrradanhänger nicht nur ausgeborgt und nicht zurückgebracht werden, müssen die Kinder ab sofort zu Fuß gehen.

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter der Tel. 03931/685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

 
Versicherungskennzeichen vom Leichtkraftrad entwendet

Seehausen, 25.06.2021, 22 Uhr bis 26.06.2021, 09:00 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag in Seehausen auf dem Campingplatz in der Arendseer Straße von einem Leichtkraftrad das Versicherungskennzeichen entwendet.

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter der Tel. 03931/685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

 
Hochwertiges Downhill-Fahrrad während des Einkaufes entwendet

Stendal, Nordwall, 26.06.2021, 18:50 Uhr bis 19:20 Uhr

Während eines 30-minütigen Einkaufes im Supermarkt wurde durch unbekannte Täter  das am Laternenmast angeschlossene, hochwertige Downhill-Fahrrad entwendet.

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter der Tel. 03931/685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

 
Brand im Wald – 7 Bäume betroffen

Klietz, 26.06.2021, 23:12 Uhr

In den späten Samstagabendstunden kam es zu einem ca. 400 m² großen Flächenbrand im Wald nahe der Ortslage Klietz. Hier erlitten neben der Fläche, auch sieben Bäume einen Brandschaden. Die Brandursache ist bisher unklar.

 
Strohpuppe in Brand gesetzt

Sandau, 27.06.2021, 01:20 Uhr

Samstagnacht wurde vermutlich durch unbekannte Täter in der Ortslage Sandau eine, aus vier Strohballen gefertigte, Strohpuppe in Brand gesetzt. Ob ein Zusammenhang zu dem an der Strohpuppe angebrachtem Plakat mit der Aufschrift „Unsere Grundschule soll bleiben“ besteht, ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.


Nach Reifenplatzer mit Moped gestürzt

Bölsdorf, 26.06.2021, 10:14 Uhr

Eine 16-Jährige und ihre 11-Jährige Schwester als Sozius befuhren mit einem Simson Moped die Landstraße aus Richtung Bölsdorf kommend, als plötzlich der hintere Reifen des Mopeds platzt. In der weiteren Folge kommen sie von der Straße ab und stürzen. Beide werden dabei leicht verletzt und zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus verbracht. Am Moped entstand Sachschaden, es war nicht mehr fahrbereit und wurde durch den Vater geborgen.


Mit Moped auf Rollsplitt gestürzt und verletzt

Seehausen, 25.06.2021, 12:10 Uhr

Ein 53-Jähriger Simsonfahrer befuhr die B189 aus Richtung Osterburg kommend und bog auf Höhe der Straße Waldesfrieden nach rechts in Richtung Seehausen ab. Dabei rutschte er auf dem Rollsplitt weg und stürzte infolgedessen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt, am Simson entstand Sachschaden.


Hund erschrickt - Fahrradfahrer stürzt

Stendal, 25.06.2021, 21:00 Uhr

Ein 57-Jähriger Radfahrer fuhr mit seinem Fahrrad und seinem Hund am Stadtsee, ein Fußgänger spazierte mit seinem Hund ebenfalls am Stadtsee. Als sich beide begegneten, sprang der Hund vom Fußgänger in Richtung Hund vom Radfahrer, der sich daraufhin erschrak und demzufolge auch an der Leine zog. In der weiteren Folge stürzte der Radfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fußgänger spazierte unbekümmert mit seinem Hund weiter.

 
Unter Alkoholeinfluß im Straßenverkehr – Führerschein weg

Grieben, 26.06.2021, 14:37 Uhr

Mit 2,03 Promille stellten Polizeibeamte einen 70-Jährigen Fahrzeugführer fahrend mit einem PKW VW im Straßenverkehr fest. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst, ein Strafverfahren gegen den Fahrer eingeleitet und die Weiterfahrt für die kommende Zeit untersagt. Der Führerschein wurde sichergestellt. 

 
Mit Fahrrad unter Alkoholeinfluß gestürzt

Iden/Rohrbeck, 26.06.2021, 19:20 Uhr

Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem Fahrrad den landwirtschaftlichen Weg von Rohrbeck in Richtung Königsmark. Auf Grund gesundheitlicher Probleme verlor er die Kontrolle und stürzte mit seinem Fahrrad. Er wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus verbracht, wo dann die Polizeibeamten bei ihm Alkoholgeruch in der Atemluft feststellten. 1,76 Promille zeigte der Atemtest an. Es folgte eine Blutentnahme, sowie ein eingeleitetes Strafverfahren.

 
Auf dem Heimweg mit Fahrrad unter Alkoholeinfluß gestürzt

Tangerhütte, 27.06.2021, 03:24 Uhr

Vermutlich auf Grund des starken Alkoholeinflusses ist ein 59-Jähriger Radfahrer auf dem Heimweg gestürzt. Verletzt hat er sich dabei nicht, jedoch wurde eine Blutentnahme veranlasst, da der Atemtest einen Promillewert von 1,69 anzeigte. Ein Strafverfahren wird außerdem folgen.