header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Ottobeuren 15f

Reise-News: Das winterliche Ottobeuren bietet viele stimmungsaufhellende Momente

15. Dezember 2021

KULTURELL, SPIRITUELL UND SPORTLICH

Foto: Ein 34 Kilometer umfassendes Loipennetz und zahlreiche Winterwanderwege laden zum Aktivsein rund um Ottobeuren ein

(djd). Besinnlicher Lichterglanz drinnen, sonnenverwöhnte Winterlandschaft draußen: Gerade in der kalten Jahreszeit freuen sich viele Menschen über stimmungsaufhellende und energiespendende Momente. Fündig werden sie in der sanften Voralpenlandschaft des Unterallgäus rund um Ottobeuren, wo Winterwanderwege und Langlaufloipen zum Aktivsein einladen.

Seine überregionale Bekanntheit hat der 8.500-Einwohner-Ort dem in der Nähe geborenen Gesundheitspfarrer Sebastian Kneipp, aber auch seiner imposanten Klosterbasilika zu verdanken. Mit ihrer fast 40 Meter hohen Vierungskuppel, Säulen aus farbigem Marmor, reich verzierten Altären, kunstvollen Fresken und Stuckaturen gehört sie zu den schönsten Barockkirchen Süddeutschlands. Die 82 Meter aufragenden Türme weisen sie weithin sichtbar als kulturelles und spirituelles Zentrum der Region aus.

Imposante schwäbische Krippenkunst

Die Krippe der Klosterbasilika ist für viele kleine und große Besucher ein willkommener Anlass, um vor und nach Weihnachten in die besinnliche Stimmung des Kirchenraumes einzutauchen. Zu sehen ist das – mit seinen 20 Quadratmetern übrigens außergewöhnlich große – Beispiel schwäbischer Krippenkunst bis zum Festtag Mariä Lichtmess am 2. Februar. In der Krippenlandschaft mit ihren mehr als 300 Figuren und 230 Tieren wird die Weihnachtsgeschichte in wechselnden Szenerien dargestellt. Die fein geschnitzten Skulpturen stammen aus verschiedenen Stilepochen – die ältesten aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts – und tragen teilweise noch ihre originalen Gewänder. Mehr zu sehen und zu erleben gibt es aber auch in der reizvollen Umgebung. Unter www.ottobeuren.de finden Kulturliebhaber ergänzende Informationen, etwa zu Führungen oder dem „Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth“ und darüber hinaus Ausblicke auf die sommerlichen Konzertevents.

Panoramalanglaufen auf Sonne-, Mond- und Sternenloipe

Rund um Ottobeuren erstreckt sich ein weitläufiges, rund 34 Kilometer umfassendes Loipennetz – gespurt sowohl für Freunde des klassischen Langlaufs als auch für Skatingfans. Mond- und Sternenloipe sind mit jeweils drei Kilometern die zwei kürzeren Strecken, die sich gut miteinander kombinieren lassen. Auf Sonnenloipe oder den beiden ausschließlich klassisch gespurten Schleifen der Günztalloipe kommen aber auch ambitionierte Sportler auf ihre Kosten. Blicke bis in die Allgäuer Alpen lassen sich dabei nicht nur von der Panoramaloipe aus genießen. Eine Atmosphäre von Ruhe und Gelassenheit herrscht auch auf den Terrainwegen rund um den Ort.

 

Text / Foto: djd/Touristikamt Kur & Kultur Ottobeuren/Reinhard Braun