header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 29. Juli 2019


Schönebeck   (Brandermittlungen)

Am frühen Montagmorgen, gegen 03:30 Uhr, wurde ein Feuer in der Kleingartenanlage „Flora e.V.“ gemeldet. Ein Zeuge hatte die bereits in vollem Umfang brennende Gartenlaube festgestellt und die Rettungsleitstelle informiert. Die Kameraden der Feuerwehr konnte das Feuer löschen, zwischenzeitlich wurde allerdings auch die benachbarte Laube in Mitleidenschaft gezogen. An den Lauben entstand Totalschaden durch Feuer und Löschwasser. Der genaue Schaden kann nur durch einen Gutachter beziffert werden. Personen waren nicht in Gefahr. Die Ermittlungen zur Brandursache werden nach erkalten des Brandortes aufgenommen.


 

Aschersleben   (Diebstahl an Kraftfahrzeugen)

Am Wochenende wurden von einem auf der Feldflur, nahe der Hecklinger Straße abgestellten Traktor verschiedene Anbauteile entwendet. Das Fahrzeug war dort nach einem Maschinenschaden abgestellt. Die unbekannten Täter demontierten scheinbar fachgerecht zwei Oberlenker, die Anhängezugvorrichtung und einen Scheinwerfer. Weiterhin wurde der Werkzeugkasten gestohlen. Unter anderem konnten Spuren eines Fahrzeuges am Tatort gesichert werden. Die Ermittlungen dauern an.


 

Bernburg   (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Sonntagabend wurde ein 26-jähriger Mann aus Nienburg festgestellt, als er ein Kraftfahrzeug führte, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Feststellung erfolgte durch einen Polizeibeamten, welcher gerade auf dem Weg zur Nachtschicht war. Zu Verhinderung weiterer Straftaten oder einer Fremdgefährdung anderer, wurden die Kollegen informiert und die Nachfahrt aufgenommen. Der 26 Jährige wurde etwas später, durch den Beamten, welcher noch in Zivil war, in einer Sackgasse gestellt. Nachdem er sich als Polizeibeamter legitimiert hatte, versuchte der Nienburger durch das Zufahren auf den Beamten zu flüchten. Zum Schutz seiner Gesundheit trat der Beamte beiseite. Kurz darauf wurde der 26-Jährige durch die informierten Kollegen gestellt. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.


 

Winningen   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Montagmorgen kontrollierte die Polizei einen 35-Jährigen, welcher mit einem PKW in der Burgstraße unterwegs war. Einen Führerschein konnte er den Beamten während der Kontrolle nicht vorweisen. Weiterhin wurden Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. ein freiwilliger Test verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Entnahme der zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobe wurde der Mann noch im Klinikum Aschersleben aus der Maßnahme entlassen.


 

Salzlandkreis   (Wildunfälle)

In der Nacht, überwiegend in den Morgenstunden zwischen 5 und 6 Uhr, kam es zu acht Wildunfällen auf den Kreis – und Landstraßen des Salzlandkreises. In allen acht Fällen war Rehwild beteiligt und verstarb an der Unfallstelel. In einem Fall, nahe Könnern, auf der L85, musste das schwer verletzte Tier mit zwei Schüssen aus der Dienstpistole von seinen Leiden erlöst werden.


 

Schönebeck   (Danke der ehrlichen Finderin)

Am Sonntag wurde in der Dienststelle Schönebeck eine schwarze Geldbörse in amtliche Verwahrung gegeben. Die ehrliche Finderin, eine 51-jährige Schönebeckerin, hatte das Portmonee in der Pfännerstraße aufgefunden. Die Polizei konnte die Eigentümerin, eine 18-jährige Magdeburgerin, erreichen und über den Fund informieren. Die Geldbörse konnte etwa eine Stunde später mitsamt dem Inhalt wieder in die Obhut der Magdeburgerin übergeben werden.