header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizeiauto web R by Uwe Schlick pixelio 400

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 12. Oktober 2021


Hinweis der Polizei

Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls in Sachsen-Anhalt

Die Polizeiinspektion Stendal, speziell das Polizeirevier Stendal, informiert zur Kampagne „Bekämpfung der Wohnungseinbruchdiebstähle“.

Hierzu erfolgen in den nächsten Monaten bis zum 31. März 2022 verschiedene Einsatzmaßnahmen im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers. Der diesjährige Tag des Einbruchschutzes ist am 31. Oktober 2021.

Am 14. Oktober wird das Präventionsmobil des Landeskriminalamtes in Stendal auf dem Markt sein und in der Zeit von 9-14 Uhr Informationen für interessierte Bürger zur Verfügung stehen.

 
Einbruch in Wohnhaus

Hansestadt Osterburg, 11.12.2021, 08:20Uhr bis 13:20 Uhr

Unbekannte Täter haben am Montagvormittag die Abwesenheit der Hausbesitzer genutzt und drangen gewaltsam in ein Wohnhaus ein. Dort durchwühlten sie in allen Räumlichkeiten die Schubladen. Vorerst konnte festgestellt werden, dass Schmuck entwendet wurde. Der Schaden liegt bei circa 1000 bis 1500 Euro.

Die unbekannten Täter benutzten Werkzeug, um die Terrassentür aufzubrechen. Dabei entstand ein Sachschaden an der Tür. Die Hausbesitzer waren für ca. fünf Stunden außer Haus.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Stendal unter der 03931/685292 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 
Fahrzeug ohne Haftpflichtversicherung aus dem Verkehr gezogen

Hansestadt Osterburg, Ernst-Thälmann-Straße, 11.10.2021, 14:20 Uhr

Die Polizeibeamten stellten am Montagnachmittag in Osterburg einen Mercedes-Benz fest, bei dem die Haftpflichtversicherung abgelaufen war. Der 55-jährige Fahrzugführer wurde angehalten und gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die amtlichen Kennzeichen wurden vor Ort entstempelt und die Zulassungsbescheinigung sichergestellt. Der LKW blieb an der Kontrollstelle stehen.

 
Schwerlastkontrolle auf der B189 bei Seehausen

B189, Bereich Seehausen, 11.10.2021, 06:20Uhr bis 13:00 Uhr

Im Rahmen der Kontrollwoche "Truck & Bus " wurden am Montag Kontrollen auf dem Parkplatz Seehausen an der B 189 in beiden Fahrtrichtungen durchgeführt. Das Bundesamt für Güterverkehr beteiligte sich an der Kontrolle.

Acht Beamte nahmen insgesamt 29 Fahrzeuge mit 22 Anhängern in Augenschein. Es erfolgten15 Anzeigen, zweimal wurde die Weiterfahrt untersagt.

Häufig wurden Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz (Lenk- und Ruhezeitverstöße), Geschwindigkeitsüberschreitungen, Ladungssicherung, bauartbedingte Veränderungen und unzulässige lichttechnische Einrichtungen festgestellt. Die bauartbedingten Veränderungen führten hier zur Untersagung der Weiterfahrt und die LKW blieben an der Kontrollstelle stehen.


Pilzsammler wurde das Fahrrad gestohlen

L35, OL Rochau, 21.09.2021, 09:15Uhr bis 21.09.2021, 11:00 Uhr

Der 69-Jährige Eigentümer des Rades erstattete am Dienstagvormittag eine Anzeige bei der Polizei in Osterburg. So war er am 21.09.2021 gegen 09:15 Uhr im Waldgebiet an der L35 zwischen Rochau und Häsewig unterwegs um Pilze zu sammeln. Das Fahrrad stellte er an einem Baum an der dortigen Kiesgrube ab und schloss es mittels eines Seilschlosses an. Als er gegen 11:00 Uhr wieder nach Hause fahren wollte, stellte er fest, dass das Fahrrad nicht mehr an seinem Platz stand.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Stendal unter der 03931/685292 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.


Dieseldiebstahl aus Baufahrzeugen

Bismark, OL Hohenwulsch, 08.10.2021, 12:30Uhr bis 12.10.2021, 06:50 Uhr

Ein 59-Jähriger Mitarbeiter einer Baufirma erstattete am Dienstagmorgen Anzeige wegen Dieseldiebstahls. Die Baumaschinen wurden am 08.10.2021 12:30 Uhr auf einem abgeschlossenen Grundstück in Hohenwulsch abgestellt. Als die Fahrzeuge am 12.10.2021 06:50 Uhr wieder genutzt werden sollten, fiel der Kraftstoffdiebstahl auf. Unbekannte Täter griffen drei Baufahrzeuge an, aus einem Behältnis wurde ebenfalls Diesel gestohlen. Die entwendete Gesamtmenge beträgt ca. 950 Liter. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.