header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizeiauto web R by Uwe Schlick pixelio 400

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 22. Juli 2021


Staßfurt (Diebstahl aus Handtasche)

Am Mittwoch wurde im Netto-Markt in der Löderburger Straße eine Handtasche entwendet. Die Eigentümerin (78) hatte die Tasche am Einkaufswagen hängen und während des Einkaufs, zwischen 10:45 und 11:00 Uhr nicht immer im Auge behalten. Als sie an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie, dass das Portmonee mit Bargeld und EC-Karte verschwunden war. Eine Anzeige wurde aufgenommen und erste Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Die Polizei weist darauf hin, dass Handtaschen oder sonstige Wertgegenstände nicht im oder am Einkaufswagen transportiert werden sollten. Diese Gegenstände gehören immer an die Person und sollten gerade im Gedränge nicht aus den Augen gelassen werden. Die Öffnung der Handtaschen sollte dabei stets zum Körper zeigen und natürlich verschlossen sein. Transportieren sie Wohnungs- oder Hausschlüssel nicht unbedingt zusammen mit ihren Personaldokumenten, dass könnte den Dieb dazu ermuntern nach dem Diebstahl der Handtasche auch die Wohnanschrift aufzusuchen. In diesem Zusammenhang auch gleich noch ein Hinweis an die Besitzer von EC-oder sonstigen Kreditkarten, die PIN sollte nicht zusammen mit der Karte verwahrt werden.


Eickendorf (Brandermittlungen)

Am frühen Donnerstagmorgen wurde ein Feuer in einem Silo zwischen Eickendorf und Glöthe gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei wurde ein brennender Reifenstapel (Altreifen) in dem offenen Silo festgestellt. Die Reifen brannten in vollem Ausmaß. Kräfte mehrerer Feuerwehren hatten bereits mit den Löscharbeiten begonnen, eine Selbstentzündung wurde vor Ort ausgeschlossen. Ein vorsätzliches Inbrandsetzen ist sehr wahrscheinlich. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Aufgrund der Löscharbeiten musste die Kreisstraße für mehrere Stunden (bis 04:45 Uhr) voll gesperrt werden.


Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam Zugang zur Baustelle im Bereich eines Mehrfamilienhauses Vor dem Nienburger Tor. Von der Baustelle wurden diverse Kupferkabel, Schalttechnik und Elektronik für den Fahrstuhlbetrieb entwendet. Eine detaillierte Schadensaufstellung liegt noch nicht vor, daher konnte auch der wirtschaftliche Schaden noch nicht beziffert werden.


Nienburg (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwochvormittag wurde ein in der Rudolf-Breitscheid-Straße abgestelltes Damenfahrrad entwendet. Die Eigentümerin hatte das Rad gegen 10:35 Uhr vor dem Grundstück 49 abgestellt und mit einem Rahmenschloss gegen unbefugte Nutzung und Diebstahl gesichert. Als sie das Fahrrad der Marke Velostar gegen 12:00 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Am Fahrrad befanden sich vorn und hinten ein Fahrradkorb, und ein neuer Gel-Sattel. Die Anzeige wurde aufgenommen und erste Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.


Aschersleben (Zeugenaufruf nach Diebstahl)

Bereits in der Nacht vom 14. zum 15. Juli 2021 wurden vom Außenbereich der Pizzeria „La Grotta“ am Rondell 3 Tische und 12 Stühle entwendet. Die Gegenstände gehören zur Außengastronomie des Restaurants und hatten einen Gesamtwert von 850.-€. Sie waren mit einem Stahlseil gegen Wegnahme und Abtransport gesichert. Das Drahtseil konnte nicht mehr aufgefunden werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Hinweise zur Tat, vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.


Schönebeck (Suche nach Unfallbeteiligten / Zeugen)

Bereits am 11.07.2021, kam es gegen 10:50 Uhr, zu einem Unfall mit einer 11-Jährigen Radfahrerin im Bereich der Kleingartensparte Flora e.V. Das Kind hatte einen Zusammenstoß mit einem bisher namentlich nicht bekannten Radfahrer, in Folge dessen es zu Fall kam. Die Eltern hörten das Unfallgeräusch und eilten sofort zu Unfallstelle, Das Kind war bereits aufgestanden und wurde in den Garten begleitet. Als man sich dann dem anderen beteiligten Radfahrer zuwenden wollte, war dieser bereits abgefahren. Das Kind klagte über Schmerzen in der Schulter und wurde zur Notaufnahme gebracht. Der untersuchende Arzt diagnostizierte einen Schlüsselbeinbruch in Folge des Unfalls. Es wurde im Anschluss eine Unfallanzeige bei der Polizei erstattet. Die sucht in diesem Zusammenhang nach dem beteiligten Radfahrer und Zeugen des Unfalls. Sie erreichen uns auch telefonisch unter 03471-3790.