header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
bpol streifenfahrzeug

Sachsen-Anhalt-News: Unbekannte Täter legen mehrere Schottersteine auf die Schiene - Zeugenaufruf

Sonntag, den 9. Mai 2021

Burg (ots) - Am Freitag, den 7. Mai 2021 wurde die Bundespolizeiinspektion Magdeburg durch die Notfallleitstelle der Bahn gegen 18:50 Uhr über einen Regionalexpress auf der Strecke Möser - Burg informiert, welcher mehrere Schottersteine überfuhr und dadurch an einer Achse beschädigt wurde. 

Zuvor haben bisher unbekannte Täter auf circa 10 Meter Steine im Bereich der Neuen Gartenstraße, in Burg auf die Schienen gelegt. Der betroffene Zug war nur noch eingeschränkt fahrtüchtig. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Eine Streife der Bundespolizei verlegte umgehend zum Ereignisort, nahm den Sachverhalt auf und beräumte die Strecke. Hierfür kam es zu einer sieben minütigen Streckensperrung, die bei zwei Folgezügen insgesamt zu 19 Minuten Verspätung führte. 

Da es sich hierbei um einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr handelt, bittet die Bundespolizeiinspektion Magdeburg die Bevölkerung um Unterstützung. Wer kann Hinweise geben, die zur Aufklärung dieser Straftat beitragen können? 

Wer hat am Freitag, den 7. Mai 2021 gegen 18:45 Uhr im Bereich der genannten Bahnstrecke, in der Neuen Gartenstraße, in Burg Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit dieser Tat im Zusammenhang stehen könnten? 

Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 56549 555), unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline (Tel.: 0800 / 6 888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Weiterführende Informationen können auch über das Hinweisformular auf der Bundespolizei-Homepage www.bundespolizei.de gegeben werden.