header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizeiauto web R by Uwe Schlick pixelio 400

Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-Anhalt

Halle, den 25. Mai 2017

Halle (Saale)

 

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Mittwoch gegen 22.15 Uhr kam die Polizei in Halle (Saale), Carl-Robert-Straße zum Einsatz. Ein Betrunkener schrie laut und warf Flaschen herum, um seine ehemalige Freundin auf sich aufmerksam zu machen. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt, welchem er zunächst nachkam. Gegen 23.35 erschien der Hallenser in aggressiver Stimmung erneut am Ort. Als die Polizei den Platzverweis durchsetzen wollte, leistete der 32Jährige erheblichen Widerstand. Er schlug um sich und beleidigte die Beamten. Zudem tätigte er eine Äußerung, die den Tatbestand des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erfüllt. Der Betrunkene wurde in der weiteren Folge in polizeilichen Gewahrsam genommen.

 

Fahren unter Alkohol

Donnerstag um 02.55 Uhr wurde in Halle (Saale), Freiimfelder Straße ein PKW Citroen einer Kontrolle unterzogen. Der Fahrer (28) gab spontan an, betrunken zu sein. Eine Atemalkoholkontrolle bestätigte dies (1,5 Promille). Mit den weiteren Maßnahmen und der Beschlagnahme seines Führerscheins war er dann jedoch nicht einverstanden und leistete erheblichen Widerstand.

 

Randaliert

In einer Wohnung in der Ascherslebener Straße in Halle Silberhöhe geriet einer der Bewohner Mittwochabend gegen 23.15 Uhr nach Alkoholkonsum in Rage. Der 29Jährige beschädigte Mobiliar, schlug seinen Mitbewohner und warf zwei  Blumenkästen vom Balkon auf den Fußweg. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Lage beruhigen. 

 

 

Saalekreis

 

Sachbeschädigung

Im Müchelner Ortsteil Langeneichstädt beschädigte ein 20Jähriger am späten Mittwochabend zwei Schaukästen der Gemeinde sowie den einer Kindertagesstätte. Der Betrunkene hatte die Scheiben der Infokästen eingeschlagen.

 

Missbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Nothilfemitteln

In Merseburg, Sixtistraße war am Mittwoch ab 21.25 Uhr in einem Hochhaus laut und deutlich der Alarm eines Rauchmelders zu hören. Feuerwehr und Polizei konnten keinen Brand bzw. Rauchentwicklung feststellen. Der Zehngeschosser wurde abgesucht und im Treppenhaus der sechsten Etage die eingeschlagene Scheibe an einem Alarmkasten festgestellt. 

 

Kellereinbruch

Mittwoch gegen 17.45 Uhr wurde der Einbruch in einen Keller in Merseburg, Glückaufstraße festgestellt. Gestohlen wurden unter anderem Lebensmittel, eine Tapeziermaschine sowie eine Musikanlage samt Boxen. 

 

 

Burgenlandkreis

 

Fahren unter Alkohol

Donnerstag kurz nach 01.00 Uhr wurde in Weißenfels, Große Deichstraße der Fahrer eines Motorrollers kontrolliert, der durch seine Fahrweise auffiel. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 39Jährigen ergab zwei Promille. Einen Führerschein konnte der Weißenfelser nicht vorweisen.  Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

 

Einbruchsversuch

In Zeitz, Neumarkt versuchten unbekannte Täter am Donnerstag kurz nach 03.00 Uhr mittels eines Gullydeckels die Schaufensterscheibe eines Fahrradgeschäftes einzuschlagen. Dies misslang. Anwohner bemerkten jedoch das Treiben und alarmierten die Polizei. Eine Suche nach den Tatverdächtigen verlief negativ.

 

Brand

Mittwoch um 23.59 Uhr wurde ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Karsdorfer Ortsteil Wetzendorf, Ringstraße gemeldet. Mehrere freiwillige Feuerwehren mit insgesamt 29 Kameraden waren bei den Löscharbeiten im Einsatz.  Zwei Personen wurden verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

 

Verkehrsunfall

24.05.2017; 18.45 Uhr; Elsteraue OT Spora, Sporaer Hauptstraße

Mehrere Kradfahrer befuhren die Straße und die Gruppe fuhr dann für einen Zwischenstopp rechts an den Straßenrand. Ein Kradfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf ein Moped auf. Der 16Jährige stürzte und wurde verletzt, auch die Fahrerin des anderen Krades wurde verletzt.

 

 

Mansfeld-Südharz

 

Verkehrsunfälle

24.05.2017; 17.45 Uhr; Südharz OT Roßla, Kyffhäuser Straße (L234)

Ein PKW Hyundai wollte von der Karlstraße nach links auf die Kyffhäuser Straße auffahren. Dabei beachtete der Fahrer nicht einen dort fahrenden bevorrechtigten PKW BMW und es kam zur Kollision. Personen wurden nicht verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 3.500,- Euro.

 

24.05.2017; 17.15 Uhr; Sangerhausen, Riestedter Straße

Ein LKW befuhr die B86 in Richtung BAB38. Ein PKW Mercedes Benz kam von der Riestedter Straße und fuhr auf die B86 auf. Dabei beachtete der Fahrer nicht den bevorrechtigten LKW und es kam zum Zusammenstoß. In dem PKW wurden drei Insassen schwer und eine Person leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.