header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
156 170620211

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 17. Juni 2021

Mit dem Krad gestürzt (Titelfoto/Polizei)

Tangermünde, 17.06.2021, 12:56 Uhr

Ein 19-Jähriger Krad-Fahrer hat sich am Donnerstag bei einem Sturz verletzt. Der junge Mann befuhr die Querstraße in Richtung Langensalzwedler Weg. Kurz vor der Einmündung verschaltete er sich und verlor plötzlich die Kontrolle im Kurvenbereich. Ohne Fremdeinwirkung stürzte er mit dem Zweirad und zog sich Verletzungen zu. Er kam zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Stendal.


Unfallflucht auf der Landstraße im Ort

Altmärkische Höhe, OT Wohlenberg, 16.06.2021, 17:45 Uhr

Am frühen Abend kam es in der Ortslage Wohlenberg zu einem Verkehrsunfall, wo anschließend der Verursacher unerkannt die Flucht antrat. Eine 78-Jährige Frau war mit ihrem Pkw VW auf der Landstraße 9 unterwegs und durchfuhr den Ort Wohlenberg in Richtung Lückstedt. Im Ort stand geparkt am Straßenrand in entgegengesetzter Fahrtrichtung ein roter Pkw. Auf gleicher Höhe öffnete der unbekannte Fahrer seine Fahrertür. Dabei stieß er mit der Tür gegen den VW der Frau. Nach dem Zusammenstoß fuhr der bislang unbekannte Fahrzeugführer mit seinem Pkw los und verschwand.

Zeugen, welche Angaben zu dem roten Pkw auf der Hauptstraße in Wohlenberg machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle, zu melden.

 
Pkw-Fahrer entzieht sich einer Kontrolle, verursacht Sachschaden und flüchtet

Stendal, 17.06.2021, 00:35 Uhr bis 03:00 Uhr

Im Südwall kam Polizeibeamten kurz nach Mitternacht ein Pkw VW entgegen. Das Kennzeichen war den Beamten aus vorangegangenen Straßenverkehrsdelikten bekannt. Der VW-Fahrer trat aber sofort die Flucht nach vorne an. Der Pkw verschwand plötzlich über die Hospital-, Hall- und Beckstraße und war erst nicht mehr aufzufinden. Gegen 01:35 Uhr meldete sich die 47-Jährige Fahrzeughalterin des VW und gab an, dass der Pkw mit dem Fahrzeugschlüssel noch vor Mitternacht gestohlen wurde. Gegen 02:30 Uhr konnten Polizeibeamte den VW auf einem Parkplatz in der Beckstraße finden. Am Fahrzeug befand sich zu der Zeit ein polizeibekannter 50-Jähriger Mann, der auch äußerte, er hat den gestohlenen VW gefunden. Der Pkw wies frische Unfallspuren auf. Bei der Spurensuche wurde festgestellt, dass der Pkw auf dem Parkplatz noch einen Pkw beschädigte und anschließend etwas weiter abgestellt wurde. Umfangreiche polizeiliche Maßnahmen zur Spurensicherung wurden eingeleitet, der Pkw auch zur Spurensicherung abgeschleppt. Strafverfahren wurden eingeleitet.

 
Ohne Fahrerlaubnis geflüchtet

Stendal, 17.06.2021, 07:35 Uhr

Polizeibeamte erkannten in der Gardelegener Straße einen bekannten Pkw VW und das Kennzeichen. Den 42-Jährigen Fahrzeugführer konnten sie dabei erkennen. Anschließend erhöhte der Mann die Geschwindigkeit, stellte den Pkw auf dem Parkplatz eines Discounters ab und flüchtete zu Fuß. Eine Zeugin bestätigte den Umstand. Bei der Auswertung des Videomaterials des Marktes wurde der 42-Jährige zweifelsfrei wiedererkannt. Dem Mann wurde im Vorfeld die Fahrerlaubnis entzogen. Der Pkw wurde sichergestellt und ein weiteres Strafverfahren eingeleitet.


Betäubungsmittel im Straßenverkehr

Stendal, 17.06.2021, 09:20 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle eines Pkw Renault in der Dahlener Straße fiel den Polizeibeamten das Verhalten des 30-Jährigen Fahrers auf. Bei der Kontrolle zeigte er sich sichtlich nervös und unruhig. Aber noch weitere Erscheinungen wurden während der Zeit festgestellt. Ein anschließend durchgeführter Drogenschnelltest reagierte auf Amphetamin und Metamphetamin. Eine Blutprobe wurde abgenommen, ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr wurde erstmal untersagt.


Diebstahl an der Kindertagesstätte des DRK (Foto 2/Polizei)

Osterburg, 16.06.2021 bis 17.06.2021

Am heutigen Tage erkannten die Leiterin der Einrichtung in der Fröbelstraße und der Hausmeister, dass die Zauntür des Grundstücks fehlt. Weiterhin versuchten die derzeit unbekannten Diebe den Zaun zu demontieren. Der Diebstahl muss sich zwischen 17:30 Uhr am Mittwoch und heute, 07:40 Uhr ereignet haben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.