header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Susanne Klaus in ihrem Buckauer Modeatelier Ludisia COPYRIGHT Buckau e. V.

Magdeburg-News: Einzelstücke inklusive Stilberatung: Individueller geht’s nicht

Sonntag, den 29. November 2020

Von Franziska Ellrich

Mit Mänteln, Kleidern, Tüchern und Schmuck zieht Modedesignerin Susanne Klaus im Buckau Laden ein. Vom 1. bis 5. Dezember können Besucher auf der Ernst-Reuter-Allee in die farbenfrohen, hochwertigen Modelle von dem Label Ludisia schlüpfen. Oder sogar mit der Designerin einzigartige Maßanfertigungen besprechen. Der Clou: Am Mittwoch und Samstag wird eine Farb- und Stilberaterin vor Ort sein, die kostenfrei Tipps in punkto passender Farbtyp und Co gibt.

Bei der außergewöhnlichen Kleidung von Susanne Klaus handelt es sich um echte Buckauer Handarbeit. Bereits seit 13 Jahren ist die gebürtige Haldensleberin mit ihrem Modelabel Ludisia im Buckauer Engpass zu Hause. Alles ist hier handgemacht, alles sind Einzelstücke. Vom Entwurf über den Schnitt bis zur Fertigung passiert alles vor Ort und in Handarbeit. Susanne Klaus liegt es dabei am Herzen, nachhaltige und langlebige Kleidungsstücke zu schneidern. „Die Kunden sollen möglichst lange Freude an ihrem neuen Teil haben“, so die Modedesignerin.

Und damit das so ist, arbeitet die Buckauerin nur mit hochwertigen und fair produzierten Materialien. Ihr Stoffregal im Engpass reicht bis unter die Decke: Dutzende Farben, Muster und verschiedenste Fasern sind hier vertreten. Wer sich für eine Maßanfertigung entscheidet, hat die Qual der Wahl. Ob Sommerkleid oder Abendgarderobe: Susanne Klaus geht auf alle Wünsche ein. „Mir ist es dabei wichtig, das Outfit auf die Persönlichkeit der Kundin abzustimmen.“

Weihnachtsgeschenke zum Anziehen

Im Atelier vor Ort wird dann direkt an der Nähmaschine losgelegt. Die großen Maschinen und Stoffballen können nächste Woche zwar nicht mit in den Buckau Laden umziehen, dafür aber jede Menge Kleidungsstücke aus der aktuellen Ludisia-Kollektion. Von Dienstag, 1. Dezember, bis Samstag, 5. Dezember, wird der Shop täglich zwischen 11 und 18 Uhr zum Mode-Mekka. Kuschlige, stilsichere Wintermode erwartet hier die Frauen ­– vom Pulli bis zum langärmligen Kleid.

Außerdem gibt es jede Menge Accessoires, „die sich ganz wunderbar als Weihnachtsgeschenk eignen“, macht Susanne Klaus neugierig. Und noch ein besonderes Highlight hat sich die Modedesignerin einfallen lassen: Am Mittwoch, 2. Dezember, sowie am Samstag, 5. Dezember, wird es kostenfrei Stilinspirationen bei der Auswahl der Kleidungsstücke im Buckau Laden geben. Und zwar von der eigenen Mama. Denn: Brigitte Klaus ist ausgebildete Fachberaterin und Expertin auf dem Gebiet Mode. Sie weiß, welche Farben und Schnitte am besten zum eigenen Typ passen.

Rückkehr, um zu gestalten

Susanne Klaus selbst hat ihr Handwerk im baden-württembergischen Stuttgart gelernt. Sie studierte dort Modedesign – und wusste ganz schnell: „Ich möchte zurück und mein eigenes Label in der Heimat gründen.“ Und das hat sie nie bereut. „Hier in Magdeburg, und besonders Buckau, gibt es noch viel Raum, um mitzuwirken und zu gestalten“, spricht die Unternehmerin aus Erfahrung. In den vergangenen Jahren habe sie gut beobachten können, wie die Magdeburger sich mehr und mehr öffnen, der Kunst und Kultur mehr Raum geben würden. Susanne Klaus: „Es macht Spaß, Teil dieser Entwicklung zu sein.“

Foto: Susanne Klaus in ihrem Buckauer Modeatelier Ludisia. © Buckau e. V.