header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pol me rentner faengt fahrraddieb festnahme monheim 1707017

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 16. Februar 2021


Verfolgungsfahrt endet mit mehreren Anzeigen

Rochau,15.02.2021, 14:32 Uhr

Ein 26-Jähriger Mann versuchte sich am Montagnachmittag in der Ortslage Häsewig einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Mit überhöhter Geschwindigkeit und rechtswidrigem Fahrverhalten flüchteten er und seine Beifahrerin in einem Peugeot. Trotz eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn stoppte der Fahrer nicht. Durch den Einsatz eines zweiten Funkstreifenwagens konnte der Flüchtende gestellt werden. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, zudem war der PKW nicht versichert, die Kennzeichen gehörten auch nicht an den Peugeot. Ein Strafverfahren, unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung, wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

 
Spielekonsole bezahlt, bis heute nicht angekommen

Havelberg, 31.01.2021 - 16.02.2021

Ein 18-Jähriger erstattete am Dienstagmorgen eine Strafanzeige in Havelberg, da die bezahlte Spielekonsole noch nicht angekommen sei. Er hatte auf einer bekannten Onlineverkaufsplattform am 31.01.2021 die Ware erstanden und per Überweisung bezahlt. Die Verkäuferin antwortete auch solange, bis der Geldbetrag auf ihrem Konto war, danach brach der Kontakt zu ihr ab. Der junge Mann wartet bis heute auf die bezahlte Ware.

 
Erst geschlagen, dann betrunken Auto gefahren

Stendal, 15.02.2021, 21:00 Uhr

Nach dem gemeinsamen Verzehr von Alkohol kam es am Montagabend in der Lüderitzer Straße zuerst zu Streitigkeiten zwischen dem 50-jährigen Mann und der 47-Jährigen Lebensgefährtin. Im Anschluss teilte der Mann Schläge aus. Durch Zeugen wurde bekannt, dass der Stendaler mit einem Fahrzeug den Tatort verließ. Durch die Polizeibeamten konnte er jedoch nur wenig später aufgegriffen werden. Auf die ihm gemachten Vorwürfe ließ sich der 50-Jährige nicht ein, pustete aber mit 1,79 Promille. Er wurde zum Polizeirevier verbracht, dort erfolge eine Blutprobenentnahme. Die Beamten leiteten gleich mehrere Strafverfahren gegen ihn ein, den Schlüssel bekam die Halterin.

Ein Zeuge teilte gegen 07:20 Uhr mit, dass sich ein Pkw VW in einer Buswendeschleife in der Ortslage Schleuß in einer Schneewehe festgefahren hat. Die Polizeibeamten erkannten nicht nur den Pkw, sondern auch den 50-Jährigen Fahrer wieder. Zu diesem Zeitpunkt pustete der Mann noch 1,55 Promille. Es erfolgte für diese Tat wiederum eine Blutprobenentnahme. Der Pkw blieb im Schnee stecken, der Pkw-Schlüssel bei der Polizei. Für beide Fahrten bekommt der Mann zudem ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

 
Einbruch in Kleingartenanlage (Fotos/Polizei)

Stendal, Uenglinger Weg, 12.02.2021 bis 15.02.2021, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen am letzten Wochenende widerrechtlich in eine Kleingartenanlage im Uenglinger Weg ein. Durch die Laubenpieper wurde am Montagvormittag weiterhin angezeigt, dass sich die Täter mittels Werkzeug an einer Laube zu schaffen machten. Da der Mieter der Parzelle nicht vor Ort war, konnte nicht festgestellt werden, inwieweit auch Sachen aus dem Haus entwendet wurden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Stendal unter der 03931/ 6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.