header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 1009733 960 720

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 28. Mai 2021

Polizei sucht nach geschädigtem Kind

Stendal, 09.05.2021, 13:15 Uhr

Am Sonntag, dem 09.05.2021, gegen 13:15 Uhr, befuhren zwei Jugendliche mit Kleinkrafträdern die Rosa-Luxemburg-Straße. Etwa auf Höhe der Haus-Nr. 16 fuhr ein Kind von etwa 4 bis 5 Jahren mit seinem Fahrrad auf der dortigen Straße. Einer der Jugendlichen fuhr mit seinem Roller sehr dicht an dem Kind vorbei, so dass es erschrak und mit dem Fahrrad gegen einen dort geparkten PKW fiel. Die Jugendlichen konnten wenig später durch die Polizei festgestellt werden, das Kind mit seinem Fahrrad war jedoch nicht mehr vor Ort. Inwieweit Eltern oder Aufsichtspersonen in unmittelbarer Nähe waren, ist derzeitig nicht bekannt. 

Frage: Wer kann Angaben zu dem Unfall und/oder zu dem beteiligten Kind machen? Haben die Eltern von einem Unfall Kenntnis? Dann bitte melden sie sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle.

 
Auffahrunfall auf der Umleitungsstrecke

Tangerhütte, OT Uchtdorf, 27.05.2021, 13:30 Uhr

Im Zuge der Bauarbeiten auf der Bundesstraße 189 zwischen Dolle und Lüderitz, wurde der Verkehr über die Umleitungsstrecke über Tangerhütte ausgewiesen. Ein 52-Jähriger VW-Fahrer befand sich auf dieser Umleitungsstrecke in der Uchtdorfer Lindenstraße. Der 62-Jährige Fahrer eines vor ihm fahrenden MAN-Lastzuges musste durch stockenden Verkehr verkehrsbedingt abbremsen. Das bemerkte der VW-Fahrer zu spät und fuhr auf den Anhänger des Lastzuges auf. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

 
Ungebetener Schlafgast

Stendal, 27.05.2021, 10:30 Uhr bis 14:45 Uhr

Ein 64-Jähriger Stendaler beklagte bei der Polizei einen ungebetenen Schlafgast in seiner Gartenlaube. In seinem Garten am Gröning nutzte ein 36-jähriger Mann offensichtlich die Örtlichkeit zum Nächtigen. Dem Mann wurde ein Platzverweis erteilt und ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet.

 
Familienstreit endet auf dem Polizeirevier

Stendal, 28.05.2021, 02:00 Uhr

Zu einem handfesten Familienstreit wurden Stendaler Polizeibeamte gerufen. In der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße sollen zwei Eheleute eine Auseinandersetzung gehabt haben. Der Mann wurde nach der Anzeigenaufnahme in der Wohnung aufgesucht. Einer Wegweisung wollte er anschließend nicht folgen und ging auf die Beamten los. Für ihn ging es ins Polizeirevier, wobei er bei der Entlassung vom Revier noch beleidigend wurde. Jetzt erwartet den 27-Jährigen ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

 
Verkehrsunfall im Baustellenbereich

B189, Seehausen, 28.05.2021, 09:15 Uhr

Ein 60-Jähriger BMW-Fahrer musste im Baustellenbereich ein Fahrzeug auf die Fahrbahn lassen. Der ihm nachfolgende 67-Jährige Fahrer eines Pkw Ford bemerkte den Vorgang, rutschte aber beim Bremsen von Pedal ab und stieß mit dem Pkw gegen den BMW. Der Ford-Fahrer klagte bei der Unfallaufnahme über Schmerzen im Nacken. Infolge des Zusammenstoßes hatte sich ein, im BMW befindlicher Holzbalken bewegt, was trotz Sicherung des Balkens zu einem Verrutschen und einem Zusammenstoß mit der Windschutzscheibe führte. Hierdurch entstand, neben den Anstoßstellen, ein zusätzlicher Schaden.