header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
A194522 large

Formel E: Aktuelles und Buntes aus Paris

Samstag, den 27. April 2019


-  Daniel Abt und Lucas di Grassi auf Shoppingtour mit dem Audi e-tron*

-  Audi-Werksfahrer Loïc Duval TV-Experte bei Canal+

-  Daniel Abt beim DTM-Auftakt und beim Wings for Life World Run


Die Formel E ist zu Gast in der französischen Hauptstadt Paris. Für die beiden Audi-Piloten Daniel Abt und Lucas di Grassi begann das Rennwochenende mit einem Ausflug in die Modewelt.

Für einen PR-Termin schickte Audi Daniel Abt und Lucas di Grassi am Donnerstag mit dem neuen Audi e-tron auf eine Shoppingtour durch Paris. Die Aufgabe für die beiden Formel-E-Piloten lautete, sich in der „Stadt der Mode“ eine elegante Abendgarderobe zu beschaffen. Dabei entstanden Fotos und Filmaufnahmen der beiden Rennfahrer, wie man sie nur ganz selten sieht.

Elegante Kleidung war auch bei einem Cocktailempfang in den Räumlichkeiten des französischen Automobilverbandes FFSA am Place de la Concorde gefragt. Jean Todt, Präsident des Weltverbandes FIA, und Formel-E-Gründer Alejandro Agag begrüßten Vertreter aller Formel-E-Teams. Das Team Audi Sport ABT Schaeffler war mit Audi-Motorsportchef Dieter Gass, Teamchef Allan McNish und Lucas di Grassi vertreten.

Kein freies Wochenende hat Daniel Abt zwischen den beiden Formel-E-Rennen in Paris und Monaco. Am Samstag (4. Mai) pilotiert der Audi-Werksfahrer beim DTM-Auftakt in Hockenheim ein Audi RS 5 DTM Renntaxi. Am Sonntag (5. Mai) begleitet er den Wings for Life World Run in München. Bei dem weltweit bekannten Lauf- und Rollstuhl-Event fährt der Formel-E-Star eines der „Catcher-Cars“, die 30 Minuten hinter dem Feld starten und die Verfolgungsjagd beenden, wenn sie alle Teilnehmer überholt haben.

Einmal im Jahr schickt Audi seine Werksfahrer aus der DTM und der Formel E zu einem umfassenden Fitness- und Gesundheitscheck an der Technischen Universität München (TUM). Für Daniel Abt und Lucas di Grassi stand dieser Termin zwischen den Rennen in Rom und Paris auf dem Programm.

Die Amazon-Serie The Grand Tour hat Audi-Teamarzt Vincenzo Tota dazu inspiriert, ein eigenes Autoabenteuer zu starten. Im Oktober will der Italiener gemeinsam mit Freunden aus der Motorsportszene von London nach Sevilla fahren. Dabei stehen jedem Teilnehmer lediglich 1.200 Pfund zur Verfügung – inklusive des Kaufs eines geeigneten Gebrauchtwagens in England.

Lucas di Grassi erlebte in seiner Wahlheimat Monaco am vergangenen Sonntag den historischen ersten Sieg eines Italieners bei einem Tennisturnier der ATP Masters 1000. Fabio Fognini bezwang Dušan Lajovi? in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4.

In seiner Freizeit hat Lucas di Grassi einen eigenen E-Scooter mit Doppelmotor und einer Systemleistung von 12 kW gebaut. Das Roll-out in Monaco sei erfolgreich und ohne Verletzte verlaufen, berichtete der Brasilianer.

Viele Mitglieder des Teams Audi Sport ABT Schaeffler nutzen in Paris für den Weg zwischen Rennstrecke und Hotel E-Scooter der Ride-Sharing-Anbieter, die in der französischen Hauptstadt omnipräsent sind.

Auch in diesem Jahr ist Loïc Duval, Audi-Werksfahrer in der DTM, beim E-Prix in Paris als Experte für den französischen TV-Sender Canal+ im Einsatz. Der Franzose war von 2015 bis 2017 selbst als Fahrer in der Formel E aktiv.

Erstmals bei der Formel E vor Ort ist ZDF-Reporter Volker Grube. Das ZDF zeigt das Rennen in Deutschland heute am Samstag ab 15.45 Uhr MESZ auf zdfsport.de im Livestream. Wie immer wird der E-Prix auch live auf Eurosport übertragen.

Auch in Paris ist Audi mit einem eigenen Stand im E-Village der Rennstrecke vertreten. Eines der Highlights ist der Audi #unraceable VR Simulator, auf dem Besucher des Rennens den Audi e-tron auf einer fiktiven Rennstrecke fahren können.


Foto: Formel E, Paris E-Prix 2019

Lucas di Grassi, Daniel Abt

Copyright: Audi Communications Motorsport / Michael Kunkel