header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

News Polizeirevier Harz.

Halberstadt, den 6. Februar 2017

Polizeimeldungen

Verkehrsunfall unter Einwirkung von Alkohol
Quedlinburg – Am 04.02.2017 gegen 23:50 Uhr befuhr ein 61-Jähriger aus Ditfurt mit einem PKW Hyundai die Landesstraße 66 in Richtung Landesstraße 242. Aus bisher unbekannter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und erst nach etwa 50 Metern im Straßengraben zum Stehen. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,44 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Einbruch in Sonderpostenmarkt
Halberstadt – Am 05.02.2017, gegen 01:10 Uhr kam es zu einem Einbruch in einen Sonderpostenmarkt in der Rudolf-Diesel-Straße. Bisher unbekannte Täter zerstörten eine Fensterscheibe, drangen in das Gebäude ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten bisher unbekannte Waren. 
Der Vorgang könnte durch Zeugen bemerkt worden sein. Wer hat im Zusammenhang mit der Tat sachdienliche Hinweise und Informationen? Wer hat zur Tatzeit auffällige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes festgestellt. Die Polizei bittet Zeugen sich im Polizeirevier Harz in Halberstadt unter 03941-674 291 zu melden.

Scheibe eingeschlagen
Wernigerode - Unbekannte Täter zerstörten am 04.02.2017 im Zeitraum von 23:00 Uhr bis 23:30 Uhr mit einer Bierflasche die Scheibe einer Fahrzeugtür eines, in der Grünen Straße abgestellten, PKW Nissan. 
Auch dieser Vorgang könnte durch Zeugen bemerkt worden sein. Wer hat zur Tatzeit Personen im Bereich des Tatortes festgestellt. Die Polizei bittet Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat sachdienliche Hinweise und Informationen haben sich im Revierkommissariat Wernigerode unter 03943-653 291 zu melden.

Trunkenheitsfahrt mit 2,87 Promille
Halberstadt – Am 05.02.2017, gegen 03:10 Uhr wurde in der Klusstraße ein 36-Jähriger aus Quedlinburg als Fahrzeugführer eines PKW Renault kontrolliert, nachdem dieser durch seine Fahrweise aufgefallen war. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde beim Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein daraufhin durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 2,87 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Fahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln
Hedersleben – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 04.02.2017, gegen 19:45 Uhr wurde ein 55-Jähriger aus Quedlinburg mit einem PKW Ford in der Magdeburger Straße kontrolliert. Hierbei ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein freiwillig durchgeführter Drogenwischtest reagierte positiv auf Amphetamin. Nach der Blutprobenentnahme wurde gegen den Fahrzeugführer ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Er muss mit mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.