header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
181 090720211

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 9. Juli 2021

Schock und Totalschaden nach Wildunfall (Titelfoto/Polizei)

L2, Altmärkische Wische, OT Wendemark, 08.07.2021, 23:15 Uhr

Nach Aussage des Fahrzeugführers befuhr er die Landstraße 2 von Wendemark in Richtung Werben. Etwa auf halber Strecke überquerte plötzlich eine Ricke mit zwei Rehkitzen die Fahrbahn. Mit einem Kitz stieß der Pkw zusammen. Anschließend kam der Pkw nach rechts ab und streifte einem Baum. Nach dem Zusammenstoß erlitt der 32-Jährige Fahrer einen Schock und kam ins Krankenhaus. Das Kitz verendete an der Unfallstelle, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


Verkehrsunfallflucht

Stendal, 08.07.2021, 14:20 Uhr

Am Donnerstagnachmittag stürzte nach einem Zusammenstoß in der Frommhagenstraße ein 17-Jähriger Radfahrer. Der Jugendliche fuhr mit dem Fahrrad auf der Frommhagenstraße in Richtung Moltkestraße. Er bemerkte einen schwarzen Mercedes, welcher sich aus Richtung Grabenstraße näherte. Der Radfahrer versuchte, noch auszuweichen, der Mercedes stieß aber gegen das Hinterrad und brachte den Radfahrer zu Fall. Die Fahrerin stieg noch aus und überzeugte sich davon, dass der Radfahrer unverletzt ist. Das Fahrrad nahm durch den Zusammenstoß Schaden. Ob ein Schaden am Pkw entstanden ist, konnte der junge Mann nicht sagen. Dann setzte die Fahrerin ihre Fahrt fort, ohne sich um weitere, mögliche Schäden zu kümmern. Jetzt ermittelt die Polizei wegen einer Verkehrsunfallflucht.

Zeugen, welche den Zusammenstoß oder das gesamte Geschehen gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle, zu melden.

 
Ohne Zulassung und Pflichtversicherung

Stendal, OT Heeren, 08.07.2021, 16:30 Uhr

Einen Pkw mit angehängtem Pferdeanhänger stoppten Polizeibeamte in an der Landstraße 32. Am Anhänger befand sich eine Kennzeichentafel ohne Siegel. Der 52-Jährige Fahrer gab an, dass er den Anhänger gerade erworben, aber noch nicht zugelassen hat. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, das Kennzeichen sichergestellt und die Weiterfahrt mit dem Anhänger untersagt.

 
Gleich zwei Verkehrsunfallfluchten

Klietz, 05.07.2021/08.07.2021

Eine 55-Jährige Frau stellte ihren Pkw Renault gegen 12:45 Uhr an der Kindertagesstätte in Klietz ab. Am frühen Abend bemerkte sich Beschädigungen an ihrem Pkw. Bei der Aufnahme durch die Polizei teilte sie weiterhin mit, dass der Pkw bereits am 05.07.2021 am selben Ort durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt wurde.

Zeugen, welche einen Zusammenstoß zweiter Fahrzeuge an der Kindertagesstätte in der Friedenssiedlung bemerkte haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle, zu melden.


Drogen im Straßenverkehr

08.07.2021, 18:35 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle eines Pkw Peugeot in der Großen Brüderstraße zeigte der 30-jährige Fahrer Auffälligkeiten im Verhalten, welche auf möglichen Konsum von Betäubungsmitteln hindeuten. Ein Drogenschnelltest reagierte prompt auf Cannabis und Amphetamine. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben und erhält ein Bußgeldverfahren. Der Pkw blieb erstmal stehen.


Verkehrsunfall beim Überholen

B189, Osterburg, OT Polkern, 08.07.2021, 19:05 Uhr

Ein 36-Jähriger Transporter-Fahrer befand sich auf der Bundesstraße 189 in Richtung Seehausen hinter einem Lkw. Als sich eine Gelegenheit bot, wollte der Mann den Lkw vor ihm überholen. Beim Ansetzen zum Überholvorgang übersah er den bereits im Überholvorgang befindlichen Opel eines 38-Jährigen Mecklenburgers. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.