header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizeiauto web R by Uwe Schlick pixelio 400

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 11. Juni 2021


Geschwindigkeitsmessungen

10.06.2021, 18:15 Uhr, Jerichow OT Scharteucke

Am gestrigen Tag war der Messwagen der Polizei im Einsatz. Es wurde in der Zeit von 13:30 bis 18:15 Uhr die Geschwindigkeit in Scharteucke an der B 107 kontrolliert. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 70 km/h für Pkw. Es wurde die Geschwindigkeit von knapp 1350 Fahrzeuge gemessen. Dabei wurden 48 Verstöße festgestellt, davon 22 im Bußgeldbereich und 26 im Verwarngeldbereich. Weiterhin befanden sich dabei zwei im Bereich eines Fahrverbots. Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung war bei einem Pkw mit 129 km/h, bei einem Lkw mit 90 km/h und bei einem Transporter mit Anhänger mit 91 km/h.

10.06.2021, 11:00 Uhr, Burg

Zudem wurde in der Zerbster Chaussee in Burg die Geschwindigkeit kontrolliert. Dabei wurde die Geschwindigkeit von 150 Fahrzeugen gemessen und 17 Verstöße festgestellt. Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung betrug 70 km/h.


Verkehrsunfall mit verletzter Person

10.06.2021, 13:50 Uhr, Möckern OT Stegelitz

Ein 85-Jähriger Fahrzeugführer fuhr mit seinem Pkw Opel zwischen Stegelitz und Madel, als er seinen Spiegel einstellen wollte. Dabei kam er von der Fahrbahn ab. Durch die Ersthelfer konnte die Person aus dem Fahrzeug geborgen werden. Im Anschluss wurde er verletzt in das Krankenhaus verbracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden.


Unfall mit Fahrradfahrer

10.06.2021, 16:25 Uhr, Genthin

Eine 60-Jährige Fahrerin eines Pkw BMW wollte an der Kreuzung Gröbelstraße/Magdeburger Straße in Genthin nach rechts auf die Magdeburger Straße abbiegen. Dabei übersah sie eine auf dem Radweg fahrende Radfahrerin und es kam zu einem Unfall. Die 63-Jährige Fahrradfahrerin stürzte und verletzte sich am Knie und am Arm. Die Radfahrerin wurde leichtverletzt in das Krankenhaus verbracht.


Raub

11.06.2021, 01:40 Uhr, Möckern

Eine männliche Person wurde nach eigenen Angaben in dem Pabsdorfer Weg in Möckern von zwei bis drei unbekannten Personen überfallen. Die Personen griffen ihn nach eigenen Angaben von hinten an. Dabei verletzten sie ihn und entwendeten aus seiner Geldbörse einen Geldbetrag im vierstelligen Bereich. Die verletzte Person wurde von einer anderen Person verletzt aufgefunden, welche die Rettungsleitstelle informierte. Die Person wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer kann sachdienliche Hinweise zum Geschehen bzw. den Tätern machen? Zeugen können sich im Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921 – 9200 melden bzw. auch bei jeder anderen Polizeidienststelle.