header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 1009733 960 720

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 11. Juni 2021


Könnern (Unfall mit Personenschaden)

Am Freitagmorgen, gegen 08:00 Uhr, wurde eine 32-Jährige Fahrzeugführerin bei einem Unfall im Einmündungsbereich L50 / BAB 14 verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war sie von der BAB 14 an der Anschlussstelle Könnern als Linksabbieger auf die L50 aufgefahren. Dabei hatte sie den auf der L50 aus Richtung Könnern in Richtung Trebitz fahrenden LKW zu spät bemerkt und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug Frau herumgeschleudert und kam im rechten Straßengraben zum Stillstand. Der LKW-Fahrer versuchte noch auszuweichen und kam in der Abbiegespur zum Stehen. 32-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt ins Klinikum Bernburg verbracht. Einsatz der Feuerwehr Könnern (auslaufende Flüssigkeiten und Beräumung der Fahrbahn).

 
Schönebeck (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Donnerstagnachmittag kontrollierte die Polizei einen 34-Jährigen, der mit einem Fahrzeug auf der Landstraße 65 auf Höhe des Kreisverkehrs zur B246 a unterwegs war. Der Mann war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (BtM). Ein Schnelltest reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Sachen wurden geringe Mengen BtM gefunden und sichergestellt. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen konnte der Mann die Dienststelle wieder verlassen.

 
Bernburg (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Freitag wurde in der Richard-Rösicke-Straße das hintere amtliche Kennzeichen SLK-H 807 entwendet. Der dazugehörige PKW war auf dem öffentlichen Parkplatzbereich abgestellt. Zusätzliche Beschädigungen wurden bei Diebstahl augenscheinlich nicht verursacht. Eine anderweitige Verwendung ist polizeilich bisher nicht bekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und erste Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.