header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Polizeirevier Magdeburg: Zivilbeamte stellen Ladendiebe

Freitag, den 30. Oktober 2020

Am 28.10.2020, gegen 17:00 Uhr, stellte die Polizei zwei Ladendiebe in der Magdeburger Altstadt fest. Einer der Männer wurde vorläufig festgenommen.

Zivilbeamte befanden sich am Mittwoch im Bereich der Goldschmiedebrücke und beobachteten hier zwei Männer, im Alter von 34 und 45 Jahren, bei Diebstahlshandlungen in einem Bekleidungsgeschäft. Die beiden Männer versuchten zu flüchten, als sie die uniformierten Beamten erblickten, welche zur Unterstützung gerufen worden waren. Der Fluchtversuch wurde gestoppt und bei der Durchsuchung der Ladendiebe, fand die Polizei zwei Daunenjacken, mehrere Damenstrumpfhosen sowie Mund-Nasen-Bedeckungen auf. Des Weiteren wurden Messer in den Jackentaschen der beiden Männer festgestellt. Die Beamten stellten das Diebesgut sowie die Messer sicher.

Da der 45-Jährige keinen festen Wohnsitz hat, wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen.

Am gestrigen Tag erfolgte die Vorführung des Beschuldigten am Amtsgericht Magdeburg, wo durch die diensthabende Richterin Untersuchungshaft angeordnet wurde. Im Anschluss wurde der 45-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.