header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Manuel T  var  c  M. T  var

Heute in Magdeburg: Spanischer Pianist zu Gast in der Markuskirche

Samstag, den 26. Oktober 2019

Klassisches am Klavier 

Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Frederic Chopin, Franz Schubert u.a. ist der spanische Pianist Manuel Tévar heute am Sonnabend, 26.10., 16 Uhr, in der Magdeburger Markuskirche zu erleben. Der Eintritt zum Konzert ist frei. 

Auf Einladung des Magdeburger Musikers und Mitbegründers des Rossini-Quartetts, Marco Reiß, und der Markusgemeinde gastiert der international renommierte Musiker Manuel Tévar in Magdeburg. Der nicht nur als Pianist, sondern auch als Komponist und Dirigent tätige Spanier dirigierte unter anderem das Sinfonieorchester Spaniens, das Chambre de Luxembourg de Luxembourg und das Youth Ensemble der Vereinten Nationen. Zudem ist er künstlerischer Leiter des Atlántida Symphony Orchestra und verschiedener internationaler Musikfestivals in Spanien. 

Als Komponist hat er mehr als 30 Werke in 10 Ländern uraufgeführt. Als Pianist trat er an renommierten Orten und Festivals in Städten wie New York (Carnegie Hall), Prag, London, Paris, Florenz und Lissabon auf. Mit seinem Klavierduo Iberian & Klavier gewann Tévar 2016 den ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Bradshaw & Buono in New York. 

Als Solist spielte er mit dem Cordoba Symphony Orchestra, dem RTVE Spanish Orchestra, dem Valencia Symphony Orchestra, dem Indiana Wesleyan University Symphony Orchestra, den Schlesischen Kammermusikern. Tévar wurde eingeladen, Meisterkurse an amerikanischen Universitäten, Festivals und Musikschulen zu geben, und war Mitglied mehrerer renommierter Kompositions-, Kammermusik- und Klavierwettbewerbe wie dem Jean Français in Paris. Er ist außerordentlicher Professor an der Musikhochschule Teresa Berganza in Madrid. 

Foto: Manuel Tévar (c) M. Tévar