SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

Hausmeister11

Magdeburg : Größte Wohnungsgenossenschaft des Landes startet Service-Offensive.


Mit einer Service-Offensive startet Sachsen-Anhalts mitgliederstärkste Wohnungsgenossenschaft in das neue Jahr. 


Statt Outsourcing geht die MWG-Wohnungsgenossenschaft eG den entgegengesetzten Weg. Zum 1. Januar 2017 ist mit der „MWG Service GmbH“ das vierte Tochterunternehmen an den Start gegangen. Unter ihrem Dach sollen sich alle Handwerker und Hausmeister der MWG wiederfinden. Zusätzlich werden bis Mitte 2018 weitere ca. 30 Mitarbeiter eingestellt. Damit wird der Service für die über 15.000 Bewohner weiter verbessert. So gibt es schon bald nur noch eigene Hausmeister, die sich um die Menschen und die Bestände kümmern – dies war ein Wunsch aus der Mitgliedschaft, der nun erfüllt wird. Thomas Fischbeck, Sprecher des Vorstands der Genossenschaft: „Das Image einer Genossenschaft wird entscheidend von den Mitarbeitern vor Ort geprägt. Hat der Hausmeister ein offenes Ohr für die Menschen, ist der Handwerker schnell vor Ort und hilft, dann macht das Wohnen Freude.“ Damit stärkt die MWG ihre Präsenz vor Ort weiter. Mitglieder finden in fünf Geschäftsstellen und drei Nachbarschaftstreffs gleich um die Ecke Hilfe und Unterstützung. Die Wohnungsmärkte Nord, Süd und Mitte werden personell verstärkt und ausgebaut, um die Mitglieder vor Ort noch besser betreuen zu können. Für Thomas Fischbeck ist entscheidend, „dass wir mehr bieten als eine Wohnung, die trocken, warm und sicher ist“: „Die Menschen erwarten mit Recht mehr von einem guten Vermieter. Die MWG bietet einen Blumenstrauß an Service- und Dienstleistungen rund um das Wohnen an.“

Wirtschaftlich stößt die MWG mit einer Investitionssumme von 28,7 Millionen Euro in eine neue Größenordnung vor. Noch nie in der über 60jährigen Geschichte der Wohnungsgenossenschaft wurde binnen eines Jahres soviel Geld in den Bestand und den Neubau investiert. Und noch ein Novum: Bisher wurde mit ca. 60 Prozent der Mittel die Modernisierung des Bestandes finanziert, 2017 erreicht die MWG erstmals nahezu eine Parität zum Neubau/Projektentwicklung. Damit setzt die mit rund 9.000 eigenen Wohnungen größte Wohnungsgenossenschaft des Landes strategisch klar auf eine Bestandsentwicklung, ohne dabei ihre Basis aus den Augen zu verlieren. So sind z.B. ca 55 Prozent der Aufzugsanlagen in den 10-Geschossern bereits barrierefrei umgebaut.

Zuletzt hatte die MWG immer wieder mit einer ganzen Reihe von Neugründungen für Schlagzeilen gesorgt. Mittlerweile gehören mit der MWG-Media GmbH, der MWG-Energie GmbH, der MWG-Parkraum GmbH  und der MWG-Service GmbH vier Tochterfirmen zur Unternehmensgruppe. Darüber hinaus werden mit dem MWG-Nachbarschaftsverein und der MWG-Stiftung Zeichen für ein besonderes soziales Engagement gesetzt. Die Stiftung darf sich jedes Jahr auf eine Aufstockung ihres Stiftungskapitals in Höhe von 100.000 Euro freuen. Das Geld stellen die Mitglieder durch den Verzicht von 1 Prozent ihrer jährlichen Dividende bereit. Die MWG selbst steuert weitere 150.000 Euro bei, sodass Ende dieses Jahres das Stiftungskapital auf rund 1 Million Euro angestiegen sein wird. Dadurch wird es möglich, immer mehr soziale, kulturelle und sportliche Projekte zu unterstützen. Zum sozialen Engagement gehört auch, dass sich die MWG als Eigentümer von Schulhort und Kita am Nordpark um die Jüngsten kümmert. Demnächst wird dank eines Krippenanbaus Platz für weitere 34 Kinder sein.

Mit ihren Tochterunternehmen verfolgt die MWG das Ziel, den Mitgliedern eine optimale Betreuung mit Preisvorteilen zu ermöglichen. So werden bislang 14,2 Prozent des Wohnungsbestandes mit Wärme aus den 43 Anlagen der MWG-Energie GmbH versorgt. Bis Ende des Jahres sollen zwei weitere Anlagen hinzukommen, perspektivisch will die MWG mindestens 30 Prozent ihres Bestandes autark mit Wärme für Heizung und Warmwasser versorgen. Die MWG Media GmbH liefert in alle Wohnungen TV- und Radiosignale zu günstigen Konditionen an. Darüber hinaus kann man seit September 2016 seinen Internetanschluss direkt beim Vermieter buchen. Ein Novum für Sachsen-Anhalt: Alle MWG-Mieter haben die Möglichkeit, gratis im Internet zu surfen. Die MWG-Parkraum GmbH baut im Domviertel ein Parkhaus mit 430 Stellplätzen.

Bei den Bauprojekten wird die MWG 2017 ihr Familiendorf am Nordpark komplettieren. Insgesamt werden bis 2018 zwischen Weinhof und Pappelallee für rund 14,6 Millionen Euro 69 neue Wohnungen entstanden sein. Ebenfalls fertiggestellt werden in diesem Jahr 34 Wohnungen in der Neustädter Straße. Begonnen werden Neubauprojekte im Domviertel am Breiter Weg, in der Mittelstraße auf dem Werder. Auch die Modernisierung eines Altbaus in der Leibnizstraße mit 10 Wohnungen steht in diesem Jahr auf dem Programm. Für weitere Neubauprojekte in der Erzbergerstraße (Wohnquartier „Luisen-Carré“) und Juri-Gagarin-Straße (Reform) werden in diesem Jahr die Planungen abgeschlossen.

In der MWG und ihrer Unternehmensgruppe haben inzwischen fast 110 Mitarbeiter sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze gefunden. Durch die Service GmbH entstehen ca. 30 zusätzliche Arbeitsplätze.

Bild : Eike Haberlandt und Thomas Macknapp gehören zum Team der neuen MWG Service GmbH.
Teilen auf: