header-placeholder


image header
image
Motorrad 20.04

Reise-News: ERLEBNIS UND GENUSS - Tourentipps - Die reizvolle Deutsche Fachwerkstraße mit dem Motorrad erkunden


veröffentlicht am 21. April 2024

WO ERLEBNIS UND GENUSS ZUSAMMENFINDEN
Foto: Das mittelhessische Braunfels ist eine Fachwerkstadt wie aus dem Bilderbuch - mit reizvoller Altstadt und romantischem Marktplatz.
(djd). Motorradtouren entlang der Deutschen Fachwerkstraße versprechen erlebnisreiche und genussvolle Strecken - und überall interessante Sehenswürdigkeiten. 
Auf insgesamt rund 3.900 Kilometern weist die Fachwerkstraße mit ihren acht Regionalstrecken den Weg durch mehr als 700 Jahre Fachwerkgeschichte. Sie führt vorbei an prunkvollen Rathäusern und Marktplätzen, stolzen Bürgerhäusern und malerischen Gassen. Weit über 100 Fachwerkstädte aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg haben sich unter dem Motto "Fachwerk verbindet" zusammengeschlossen, alle Infos: www.deutsche-fachwerkstrasse.de
In Kooperation mit einem großen Motorrad-Magazin wurden die schönsten Touren ausgesucht - von der kleinen Rundtour bis zum mehrtägigen Reiseerlebnis. Details zum jeweiligen Streckenverlauf bieten Karten unter www.kurviger.de. Zu jeder Fachwerkstadt gibt es mindestens eine Start-/Ziel-Tour, damit sich auch ein längerer Aufenthalt mit Übernachtung lohnt. Hier sind drei Tourenvorschläge quer durch Deutschland.

1. Route: vom Harz zum Thüringer Wald. Tourenvorschlag: Start und Ziel Stolberg. Länge 233 Kilometer.
Motorradfreundliche kleine Straßen im Südharz und in Thüringen sorgen für genussvolles und entspanntes Vorankommen. Denkmalgeschützte Fachwerkstädte wie Stolberg, Bleicherode, Leinefelde-Worbis und Mühlhausen punkten ebenso wie schöne Burgen. Ein Highlight bildet die Strecke von Mühlhausen zurück nach Stolberg über das Kyffhäusergebirge mit dem Kyffhäuser-Denkmal.

2. Route: vom Weserbergland über Nordhessen zum Vogelsberg und Spessart. Tourenvorschlag: Start und Ziel Hann. Münden. Länge: 194 Kilometer.
Eine schöne Tour entlang von Flusslandschaften wie dem Werratal und entlang von Mittelgebirgen. Dazu Fachwerkstädte mit Fachwerkstilen aus mehreren Jahrhunderten: Hann. Münden, Kaufungen, Melsungen, Spangenberg, Rotenburg a.d. Fulda, Eschwege und Bad Sooden-Allendorf. In den Städten sollte man sich Zeit für einen Stadtrundgang oder eine Stadtführung nehmen.

3. Route: Franken – Genuss mit Bier und Wein. Tourenvorschlag: Start und Ziel in Königsberg in Bayern. Länge: 211 Kilometer.
Verkehrsarme Straßen, gemütliches Kurvenschwingen, hübsche Fachwerkstädte – das zeichnet diese Runde aus. Viel Sehens- und Erlebenswertes gibt es zu entdecken, etwa traditionsreiche Burgen und Schlösser. Auf dieser Route erlebt man die Vielfalt Frankens und die Fachwerkstädte Königsberg in Bayern, Zeil am Main und Hofheim. Die Region ist bekannt für ihre Bierspezialitäten, nicht weit entfernt findet sich das Fränkische Weinland. "Don't drink and drive" ist natürlich für alle Bikerinnen und Biker das Motto während der Fahrt.



Text / Foto: djd/Deutsche Fachwerk Straße/Motorradstrassen/Peter Wahl