header-placeholder


image header
image
DAX f

Wirtschaft-News: Dax bleibt am Mittag im Minus - Konjunktursorgen bleiben


veröffentlicht am 7. November 2023


Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur/MDN) - Der Dax ist am Dienstag nach einem bereits schwachen Start bis zum Mittag im roten Bereich geblieben. 
Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.090 Punkten berechnet, was einem Abschlag von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag entspricht. An der Spitze der Kursliste befanden sich die Aktien von SAP, Eon und Symrise entgegen dem Trend im Plus.
Die größten Abschläge gab es bei Daimler Truck, Fresenius und Siemens Energy. "Die europäischen Marktteilnehmer müssen am Dienstag mit viel Licht und Schatten auskommen", sagte Marktexperte Andreas Lipkow. Die konjunkturelle Situation scheine sich sowohl in China als auch in Deutschland nicht so schnell zu erholen, wie es sich einige Marktteilnehmer gewünscht hätten.

"Auch in den USA ist das Zinsthema viel zu früh von der Agenda gestrichen worden. An den Börsen kommt es aber oft anders als man denkt und so steht ein erneuter Paradigmenwechsel bevor." Deutsche Standardtitel dürften es in diesem Umfeld relativ schwer haben, sich weiterhin als Anlagefavoriten positionieren zu können.

"Es braucht wesentlich mehr als eine Aussicht auf Besserung", so Lipkow. Die Investoren benötigten handfeste Fakten und eine nachhaltige Beruhigung auf der Zinsseite. "Heute stehen noch einige Konjunkturdaten aus den USA an, welche den Nachmittagshandel beeinflussen werden", fügte der Marktexperte hinzu.



Text / Foto: dts