header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screen Shot 2016 06 24 at 12.42.34 PM

Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 13. Oktober 2021


Beamte ahndeten 45 Verstöße

Halberstadt – Anlässlich der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion „Licht-Test“ kontrollierten die Beamten in den frühen Morgenstunden des 13.10.2021 im gesamten Landkreis Harz insgesamt 161 Fahrzeuge, davon 114 Pkw, acht Lkw und 39 Radfahrende. Dabei ahndeten sie insgesamt 45 Verkehrsverstöße. So waren u. a. zehn Radfahrende und vier Pkw mit mangelhafter Beleuchtungseinrichtung unterwegs. In 13 Fällen mussten die Beamten ein Verwarngeld wegen des nicht angelegten Sicherheitsgurtes aussprechen. Darüber hinaus war bei zwei kontrollierten Fahrzeugen der TÜV abgelaufen.

 
Vier Verletzte nach Unfall

Neinstedt – Am 12.10.2021 wurden vier Personen infolge eines Verkehrsunfalls leicht verletzt. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befuhr eine 37-Jährige mit einem Pkw VW die Landesstraße 92 in Neinstedt, um gegen 15:00 Uhr nach links in Richtung Weddersleben abzubiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Pkw Opel und stieß mit diesem zusammen. Dadurch verletzten sich die 37-Jährige und ihr 22-Jähriger Beifahrer sowie der 81-Jährige Opelfahrer und dessen 79-Jährige Beifahrerin leicht. Alle vier wurden in umliegenden Kliniken gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

 
Eine Verletzte nach Auffahrunfall

Wernigerode – Am 12.10.2021 forderte ein Auffahrunfall eine Leichtverletzte. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befuhr eine 25-Jährige mit einem Pkw Skoda den Dornbergsweg in Richtung Schlachthofstraße. Gegen 15:15 Uhr übersah sie einen vor ihr verkehrsbedingt haltenden Pkw VW und fuhr auf diesen auf. Dieser wiederum wurden gegen einen vor ihm haltenden Pkw Honda geschoben. Bei dem Unfall verletzte sich die 25-Jährige leicht. An den drei Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.  

 
Unter Drogeneinfluss unterwegs

Wernigerode – Am 12.10.2021 befuhr eine 19-Jährige mit einem Pkw VW gegen 18:25 Uhr die Schmatzfelder Straße, obwohl sie im Verdacht steht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Frau ein und ließen ihr eine Blutprobe entnehmen. Sie muss mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.