header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 1667146 960 720

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 19. September 2021


Scooter Fahrer unter Alkoholeinfluss 

17.09.2021, 23:24 Uhr, Burg, Bahnhofstraße

Am Freitagabend fiel den Beamten ein E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen in der Bahnhofstraße in Burg auf. Der Fahrzeugführer wollte sich der Fahrzeugkontrolle entziehen, konnte jedoch gestellt und kontrolliert werden. Während der Kontrolle konnte, durch die eingesetzten Beamten, Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 1,65 Promille. Der Beschuldigte wurde zur Blutprobenentnahme in das Krankenhaus Burg verbracht und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Im Anschluss wurde er aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Ein Strafverfahren wird eingeleitet.


Sachbeschädigung

18.09.2021, 05:31 Uhr, Burg, Blumenthaler Landstraße

Am frühen Samstag morgen konnte ein abgebrochenes Verkehrszeichen ,quer auf der Blumenthaler Landstraße liegend, festgestellt werden. Es handelt sich um das Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren. Bei genauerer Betrachtung konnte festgestellt werden, dass dieses abgebrochen worden ist. Der Bauhof wurde verständigt und wird sich um die Reparatur kümmern. Hinweise auf die Täterschaft konnten bisher nicht erlangt werden.


Besonders schwerer Diebstahl von zwei E-Bikes

18.09.2021, 08:31 Uhr, Burg, In der Alten Kaserne 35

Bislang unbekannte Täter entwendeten auf dem Parkplatz des Hotels Carl von Clausewitz in Burg im Tatzeitraum vom 17.09.2021 19:30 Uhr bis zum 18.09.2021 08:15 Uhr zwei E-Bikes. Diese wurden durch den 63-Jährigen Geschädigten ordnungsgemäß an seinem Fahrradträger gesichert. Beide Fahrräder wurden durch die Polizei zur Fahndung ausgeschrieben.


Straßenverkehrsgefährdung bei Fahrunsicherheit infolge von Alkoholgenuss

18.09.2021, 13:25 Uhr, B1, Reesen 

Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei einen grauen Skoda Octavia mit auffälliger Fahrweise. Das Fahrzeug geriet immer wieder in den Gegenverkehr und gefährdete damit andere Verkehrsteilnehmer. Der betreffende PKW konnte durch die Polizei kurz vor der Ortslage Reesen festgestellt und kontrolliert werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,8 Promille. Im Anschluss wurde eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus Burg durchgeführt. Der Führerschein des Beschuldigten wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.


Urkundenfälschung und Verstoß Pflichtversicherung

18.09.2021, 16:58 Uhr, Genthin, Brettiner Chaussee 1A

Während der Anfahrt zu einem Verkehrsunfall, konnten die Beamten ein liegen gebliebenes Fahrzeug auf der Brettiner Chausse feststellen. Da der BMW ein Verkehrshindernis darstellte, übernahmen die Beamten die Absicherung der Gefahrenstelle. Eine Überprüfung der Fahrzeugdaten ergab, dass die amtlichen Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehören und das für den BMW kein Versicherungsschutz besteht. Dem 83-Jährigen Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.  Am selbigen Tag um 21:01 Uhr konnte der Fahrzeugführer erneut mit dem nicht versicherten PKW, im öffentlichen Straßenverkehr fahrend, angetroffen werden. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine amtlichen Kennzeichen am PKW. Es wurde ein weiteres Strafverfahren eingeleitet. 


Führen eines PKWs bei Fahrunsicherheit infolge von Alkohol und Drogen 

19.09.2021, 00:46 Uhr, Burg, Zibbeklebener Straße 

Einer Streifenbesatzung fiel ein PKW auf, der Ihnen mit überhöhter Geschwindigkeit und Betätigung der Lichthupe auf dem Conrad-Tack-Ring, Höhe Zerbster Straße entgegenkam. Die Beamten entschieden sich den Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der 19-Jährige Fahrzeugführer versuchte sich der Verkehrskontrolle zu entziehen und konnte in der Zibbeklebener Straße angehalten und kontrolliert werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,57 Promille und ein Drogentest verlief ebenfalls positiv. Mit dem Beschuldigten wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.