header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 89453 960 720

Polizeirevier Stendal: Durchsuchungsmaßnahmen in Seehausen, Osterburg und Wittenberge nach den Ermittlungen zur gefährlichen Körperverletzung im Zusammenhang mit dem Bahnhof Seehausen

Montag, den 26. Juli 2021

Aufgrund eines Durchsuchungsbeschlusses vom Amtsgericht Stendal wurden am Donnerstag, den 23.07.2021 vier Wohnungen in Seehausen, Osterburg und Wittenberge durchsucht. 

Die eingerichtete Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Stendal konnte Beschuldigte im Alter von 31 Jahren bis 34 Jahren zu dem Verfahren der gefährlichen Körperverletzung i.V. mit einem Verstoß gegen das WaffG durch das Beschießen einer Personengruppe mit einem Paintball Gewehr ermitteln.

Bei den Durchsuchungen wurden Beweismittel der Tat und mehrere Datenträger sichergestellt. Die Datenträger werden in den nächsten Tagen ausgewertet.

Die Beschuldigten wurden nach den Durchsuchungsmaßnahmen vernommen.

Die Ermittlungen werden durch die Ermittlungsgruppe fortgeführt.