header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screen Shot 2016 06 24 at 12.42.34 PM

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 23. Juli 2021


Schönebeck (Mopeddiebstahl)

In der Nacht zu Freitag wurde von einem Firmengelände in der Wilhelm-Dümling-Straße ein Moped der Marke Simson entwendet. Der Eigentümer hatte das Moped am Abend, gegen 22:00 Uhr, auf dem Firmenparkplatz abgestellt und gesichert. Als es nach der Nachtschicht, gegen 06:13 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Am Fahrzeug befand sich das Versicherungskennzeichen 372 LPS. Die Absuche des Nahbereiches führte nicht zum Auffinden des Fahrzeuges. Eine Anzeige wurde aufgenommen und die erforderlichen Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 
Staßfurt (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Zeugensuche)

Am Donnerstagmittag, gegen 13:30 Uhr, kam es in der Bernburger Straße zu einem Verkehrsunfall, welcher zum Glück ohne Verletzungen endete. Die Unfallanzeige wurde erst am Abend durch die beteiligte Radfahrerin erstattet. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen befand sich die 57-Jährige mit ihrem Fahrrad auf der Bernburger Straße, als sie plötzlich von einem silberfarbenen PKW überholt wurde. Beim Überholen streifte der PKW das Fahrrad, wodurch die Radfahrerin ins Straucheln geriet, das Fahrrad aber zum Glück abfangen und einen Sturz vermeiden konnte. Das Fahrrad wurde leicht am hinteren Fahrradkorb beschädigt. Zum Kennzeichen konnte die Radfahrerin leider keine genauen Angaben treffen. Das Fahrzeug hatte seine Fahrt ohne Halten fortgesetzt und die Radfahrerin war damit beschäftigt einen Sturz zu vermeiden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Sie erreichen uns gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 
Hakeborn (Kontrolle Fahrtüchtigkeit

Am Donnerstagabend kontrollierte die Polizei einen 50-Jährigen, welcher mit dem PKW in der Straße An der Warthe unterwegs war. Im Rahmen der Gesprächsführung wurde deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,90 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Durchführungen eines beweissicheren Atemalkoholtests in der Dienststelle angeboten. Im Falle einer Ablehnung wäre eine kostenpflichtige Blutprobenentnahme zur Beweissicherung erforderlich. Im Rahmen dieser Kontrolle konnte dann ein gerichtsverwertbarer Wert von 0,82 Promille (0,41 mg/l) gemessen und dokumentiert werden. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, der Mann konnte anschließend die Dienststelle verlassen.


Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, an der Hospitalstraße, auf Höhe des Krankenhauses, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 287 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 11 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt, der Schnellste wurde mit 48 km/h gemessen.