header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
210721 F  rderbescheid HSB Versand

Sachsen-Anhalt-News: Wernigerode: Dampflokwerkstatt bekommt Erlebnisgelände / Willingmann: „Besuchermagnet im Harz“

Mittwoch, den 21. Juli 2021

Minister überreicht Förderbescheid über knapp 450.000 Euro

Die derzeit im Bau befindliche „gläserne“ Dampflokwerkstatt in Wernigerode (Landkreis Harz) bekommt ein attraktives Außengelände: Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute einen Förderbescheid über knapp 450.000 Euro an den Geschäftsführer der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB), Matthias Wagner, überreicht. Für insgesamt gut 470.000 Euro wird die HSB die Außenanlagen der neuen Werkstatt am zentrumsnahen Wernigeröder Ochsenteich als touristisches Lern- und Erlebnisgelände gestalten, um die Dampflok-Technik für Besucherinnen und Besucher noch besser erlebbar zu machen.

Minister Willingmann sieht in der Investition ein erfolgversprechendes Projekt: „Die Harzer Schmalspurbahnen sind ein Aushängeschild für Sachsen-Anhalt und gehören zu den stärksten Besuchermagneten im Harz. Gerade die schnaufenden Dampfrösser sorgen bei Jung und Alt gleichermaßen für Begeisterung. Deshalb ist es gut, dass auch das Außengelände der neuen gläsernen Dampflokwerkstatt künftig zum Spielen, Verweilen und Erleben einladen wird. Auch diese Förderung aus dem Wirtschaftsministerium ist gut angelegt, um das Top-Reise-Ziel Wernigerode touristisch weiter aufzuwerten und die Weichen nach Corona wieder auf Wachstum zu stellen.“

Das neue Lern- und Erlebnisgelände bietet neben spielerischen Bereichen für Kinder zu Technik und Streckennetz der HSB auch interessante Einblicke für Erwachsene, etwa durch Originalbauteile, die technisches und physikalisches Wissen rund um die Dampflok praxisorientiert vermitteln. Auf dem Gelände, das auch für Feste und Veranstaltungen genutzt werden kann, werden zudem touristische Highlights der Harzregion auf Schautafeln präsentiert.

Foto: Minister Prof. Dr. Armin Willingmann (2.v.r.), der den Förderbescheid im Beisein von Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert und des Kaufmännischen Leiters der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB), Christian Klamt (r.), an HSB-Geschäftsführer Matthias Wagner (l.) überreicht hat.
© Wirtschaftsministerium