header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
183 120720211

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 12. Juli 2021


Auffahrunfall an der Baustelle (Titelfoto/Polizei)

B189, Seehausen, 11.07.2021

Beide Fahrzeuge befuhren die Bundesstraße 189 aus Richtung Osterburg in Richtung Wittenberge. Ein Teil der Baustelle auf dem Abschnitt zwischen Osterburg und Seehausen ist derzeit nur einseitig befahrbar und durch eine Baustellenampel geregelt. Aufgrund des geschalteten Rotlichts musste eine 31-Jährige Audi-Fahrerin ihren Pkw abbremsen. Die Baustellenampel und den Rückstau bemerkte eine 73-Jährige VW-Fahrerin zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi nach rechts geschleudert, stieß gegen die Baustellenampel und gegen den Vorwegweiser. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Audi erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden, der VW wurde stark beschädigt, die Verkehrsleiteinrichtungen müssen instandgesetzt werden.


Uneinsichtiger Mitvierziger

Stendal, 11.07.2021, 13:25 Uhr

Einen VW mit Berliner Kurzzeitkennzeichen erkannten Polizeibeamte in der Osterburger Straße. Allerdings war ein Ablaufdatum aus dem Februar ersichtlich. Der 43-Jährige Fahrer konnte bei der Kontrolle keine Fahrerlaubnis nachweisen. Des Weiteren pustete der Mann bei der Kontrolle mit 0,63 Promille. Der Pkw ist seit 2019 nicht mehr zugelassen und versichert. Der beweissichere Atemalkoholtest an einem speziellen Gerät im Polizeirevier sank dann unter die 0,5 Promille-Grenze, so dass dieses mögliche Fehlverhalten „abgeschwächt“ werden konnte. Der VW blieb erstmal stehen, aber eine Einsicht des Mannes war nicht erkennbar. Weitere, nicht zugelassene Fahrzeuge sollen sich in seinem Besitz befinden, mit denen er auch weiterhin fahren will. Er musste nochmals zum zukünftigen Verhalten eindringlich belehrt werden.


Discounter mit Gullideckel angegriffen (Foto 2/Polizei)

Tangermünde, 12.07.2021, 02:50 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag einen Discounter in der Richard-Wagner-Straße angegriffen. Die unbekannten Diebe warfen eine Scheibe mit einem Gullideckel ein und gelangten so in den Markt. Gestohlen wurden Spirituosen im Wert von etwa 100 Euro. Der Sachschaden ist ein Mehrfaches vom Diebesgut. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet und Spuren gesichert.




Lkw kippt auf der Bundesstraße in den Graben (Foto 3/Polizei)

B188, Wust, 12.07.2021, 04:00 Uhr

Heute früh kam es zu zeitweiligen Einschränkungen und Behinderungen auf der Bundesstraße 188. In der Nähe der Ortslage Wust war am Morgen ein Lkw samt Anhänger von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gekippt. Der 22-Jährige Fahrer des Zuges war in Richtung Stendal unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und umkippte. Zum Zwecke der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs und der Ladung musste die Bundesstraße zeitweilig voll oder halbseitig gesperrt werden. Der Fahrer verletzte sich leicht und kam ins Krankenhaus, LKW und Anhänger wurden stark beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 150.000 Euro. Die Einschränkungen zogen sich etwa bis 08:30 Uhr hin.