header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizeiauto web R by Uwe Schlick pixelio 400

Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 3. Juni 2021


Wildschwein ausgewichen und von Fahrbahn abgekommen

Ballenstedt – Am 02.06.2021 befuhr ein 27-Jähriger mit einem Pkw Ford die L 75 aus Richtung Ballenstedt in Richtung Hoym. Gegen 21:05 Uhr querte kurz hinter dem Ortsausgang von Ballenstedt ein Wildschwein die Fahrbahn, sodass der 27-Jährige dem Tier auswich. Dabei kam er mit dem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

 
Polizei warnt vor Betrügern

Gernrode – Am 02.06.2021 entwendete ein bislang Unbekannter einer Rentnerin 50 Euro Bargeld. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand sprach der Unbekannte die 78-Jährige in einem Supermarkt in der Quedlinburger Straße an. Er gab vor, Spenden für bedürftige Kinder zu sammeln und zeigte der Rentnerin eine Sammelliste mit vermeintlich gespendeten Beträgen und Unterschriften. Da die Frau gern 10 Euro spenden wollte aber nur einen 50 Euro Schein hatte, nahm der Unbekannte diesen mit der Anmerkung, ihn auf dem Parkplatz im Fahrzeug, wo seine Frau warte, zu wechseln. Er ging daraufhin zu einem Pkw, stieg in diesen ein und verschwand. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine blaue BMW Stufenhecklimousine mit bulgarischem Kennzeichen. Der gesuchte Mann wird ca. 1,70 m groß beschrieben. Er trug kurzes schwarzes Haar.

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und sucht insbesondere den beschriebenen blauen BMW.

Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

 
Radfahrerin nach Sturz verletzt

Quedlinburg – Am 02.06.2021 befuhr eine 16-Jährige mit einem Fahrrad die Adelheidstraße aus Richtung Oeringer Straße kommend in Richtung Bahnhofstraße. Gegen 14:20 Uhr verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache auf Höhe der Mauerstraße die Kontrolle über das Rad und stürzte. Dabei verletzte sich die Jugendliche leicht, sodass sie durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht wurde.

 
Radfahrer mit 1,82 Promille unterwegs

Wernigerode – Am 03.06.2021 befuhr ein 22-Jähriger mit einem Fahrrad gegen 00:55 Uhr die Straße An der Flutrenne. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,82 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen.