header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
chairs 2466036 960 720

Magdeburger Gastronomen zur aktuellen Situation in der Gastronomie

Mittwoch, den 12. Mai 2021

Matthias Nawroth stellvertretend für die „Arbeitsgemeinschaft Magdeburger Gastronomen“  

Wie aus Verlautbarungen der Kommunal- und Landespolitik zu entnehmen, dürfen die Magdeburger Gastronomen seit Sonntag, 9.5.2021 die Außengastronomie wieder betreiben. Diese Information ereilte uns am Freitag, 7.5.2021 um 12 Uhr im Rahmen der Pressekonferenz des Landes und um 13.30 Uhr im Rahmen der Pressekonferenz des Oberbürgermeisters Dr. Lutz Trümper. 

Auch wenn wir uns über die uns gegebene Chance die Außengastronomie wieder öffnen zu dürfen sehr freuen, ist dies auf Grund der Kurzfristigkeit für die meisten Gastronomen nicht umsetzbar. Es ist schlichtweg nicht möglich innerhalb von 2 Tagen Ware zu besorgen, Personal abzurufen und sämtliche anderen logistischen Maßnahmen wie z.B. den Aufbau von Stühlen, Tischen, Sonnenschirmen etc. zu stemmen. 

Des Weiteren müssen wir, natürlich auch auf Grund der angespannten finanziellen Situation, wirtschaftlich denken und agieren. Für viele Gastronomen macht die reine Öffnung der Außengastronomie wirtschaftlich keinen Sinn. Das Wetter ist kühl und unregelmäßig und wir haben nicht die Möglichkeit unseren Gästen alternativ einen Platz im Innenbereich anzubieten. 

Wir sind aktuell die einzige Branche, von der verlangt wird, zu kontrollieren ob unsere Gäste getestet, durchgeimpft oder genesen sind. Und dies im Außenbereich! Von allen anderen Branchen wird dies nicht einmal für den Innenbereich verlangt. Dies empfinden wir als Diskriminierung und als absolute Benachteiligung unserer Branche. Umso unverständlicher ist es, dass wir unter Einhaltung dieser Auflagen die Innengastronomie nicht öffnen dürfen. 

Wir fordern sofortige Abänderung dieser Regularien und möchten nochmals betonen, dass viele Gastronomen Ihre Außenbereiche nicht öffnen, weil sie keine Lust dazu haben, sondern weil dies wirtschaftlich nicht sinnvoll ist! Des Weiteren fordern wir einen verlässlichen Stufenplan für weitere Öffnungsschritte, wie in anderen Bundesländern wie z.B. Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin bereits etabliert. 

Symbolfoto/pixabay