header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 1009733 960 720

Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 10. Mai 2021


Rettungswagen kollidiert mit 11-Jähriger

Ballenstedt – Am 09.05.2021 fuhr ein sich auf einer Einsatzfahrt befindender Rettungswagen mit Sondersignal gegen 13:25 Uhr in Schrittgeschwindigkeit aus einer Grundstücksausfahrt in der Bebelstraße. Dabei kollidierte dieser mit einem 11-Jährigen Mädchen, welches mit einem Fahrrad den Gehweg befuhr. Dabei stürzte das Kind und verletzte sich leicht. Die 11-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung ihre Fahrt gemeinsam mit der Mutter fortsetzen.

 
Wohnhäuser und Wahlplakate beschmiert; Zeugen gesucht

Benneckenstein – In der Zeit vom 07.05.2021, 19:00 Uhr bis 08.05.2021, 11:00 Uhr, beschmierten bislang Unbekannte die Fassaden von drei Wohnhäusern, einem Supermarkt, zwei Stromkästen sowie einem Ausstellungspavillon mit Schriftzügen „FCK ANTIFA“ in der Größe von ca. 35 cm x 20 cm in schwarzer Farbe. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand wurden insgesamt 19 dieser Schriftzüge im Ort gesprüht. Darüber hinaus beschmierten die Täter sechs Wahlplakate der AfD und der Partei „Die Linke“ bzw. beklebten diese mit Stickern. Die Beamten haben mehrere Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet und suchen Zeugen der Vorfälle.

Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

 
30 km/h zu schnell

Harzgerode – Am 10.05.2021 registrierten die Beamten am Vormittag in der Augustenstraße insgesamt 12 Verstöße gegen die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Die Fahrerein eines mit 80 km/h gemessenen Fahrzeuges aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz muss mit 100 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.

 
Biker prallt gegen Leitplanke

Huy-Neinstedt – Am 09.05.2021 verletzte sich ein Motorradfahrer nach einem Unfall auf der L 84 schwer, sodass er im Klinikum stationär aufgenommen werden musste. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befuhr der 27-Jährige mit einem Motorrad Suzuki die L 84 aus Richtung Athenstedt kommen in Richtung Huy-Neinstedt. gegen 16:45 Uhr verlor er in einer Rechtskurve bei einem Bremsmanöver die Kontrolle über das Krad, rutschte weg und prallte gegen die Leitplanke. Dabei verletzte sich der 27-Jährige schwer, sodass er durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste, wo er stationär aufgenommen wurde.

 
Drei Kubikmeter Holz in Brand

Meisdorf – Am 09.05.2021 geriet aus bislang ungeklärter Ursache in der Petersberger Trift ein ca. drei Kubikmeter großer Holzstapel in Brand. Zur Brandbekämpfung kamen 26 Kameraden der Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen zum Einsatz. Die Beamten haben den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der entstandene Schaden beträgt ersten Schätzungen zufolge ca. 2.000 Euro.

 
Biker verletzt sich nach Sturz schwer

Rübeland – Am 09.05.2021 verletzte sich ein Motorradfahrer auf der B 27 schwer, sodass er stationär im Klinikum aufgenommen werden musste.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befuhr der 61-Jährige mit einem Motorrad Suzuki die B 27 aus Richtung Rübeland kommend in Richtung Hüttenrode. Gegen 14:55 Uhr geriet er auf Höhe des Blauen Sees ins Schleudern und stürzte. Dabei verletzte sich der Biker schwer, sodass er durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste, wo er stationär aufgenommen wurde.

 
Biker kommt von Fahrbahn ab

Stiege – Am 09.05.2021 verletzte sich ein 41-Jähriger mit einem Motorrad BMW bei einem Verkehrsunfall leicht, sodass er durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befuhr der Biker die K 1352, die so genannte Trockenbachstraße, aus Richtung Stiege kommend in Richtung B 81. Gegen 14:45 Uhr kam der 41-Jährige auf der teils von Kehren geprägten kurvenreichen Strecke in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den angrenzenden Straßengraben. Dabei verletzte sich der Mann, sodass er ins Klinikum gebracht werden musste.

 
65-Jährige stürzt schwer mit Pedelec

Wernigerode – Am 09.05.2021 stürzte eine 65-Jährige Frau mit einem Pedelec, sodass sie sich wer verletzte. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befuhr die 65-Jährige mit einem Pedelec die Straße Im Stadtfelde in Richtung Schlachthofstraße. Gegen 18:10 Uhr stürzte sie im Bereich einer baulichen Fahrbahnverengung und stürzte. Dabei verletzte sie sich schwer, sodass sie durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste, wo sie stationär aufgenommen wurde.