header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
crane 2900977 1280

POESIE AUS MAGDEBURG ZUM ABEND


Frühlingsgefühle

Die Tiere haben Brautzeit
und ziehen an ihr Brautkleid.
Da wird gezwitschert und gepiept,
wird sich gepaart und wild geliebt -
das ist schon eine Pracht.
Wer hätte das gedacht?

Auch SIE wollt’ IHN gern lieben
und hatte ihm geschrieben:
„In Mutter Grün trau’ ich mich nicht,
drum sende ich dir dies Gedicht.
Wie einfach könnt’ es sein,
wär’ man ein Vögelein.

Die Tiere haben Brautzeit,
und ziehen an ihr Brautkleid.
Zu Hause sitzt mein Ehemann, 
der wäre nicht begeistert dann!
So nehmen wir die „Out“-Zeit
und träumen von der Brautzeit...“

Helga Schettge

Aus:
Blätter wie Seide. – 2. Aufl. – Magdeburg: 2013. –
ISBN: 978-3-9811692-6-3