header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
SvenSchulze CDULSA

CDU Sachsen-Anhalt: Stellungnahme von Sven Schulze zum offenen Brief

Montag, den 3. Mai 2021

Stellungnahme des Landesvorsitzenden der CDU Sachsen-Anhalt, Sven Schulze (Foto), zum offenen Brief einiger CDU-Mitglieder zum Thema „Keinerlei Zusammenarbeit mit der AfD“:

„Bei meiner Vorstellungsrede auf dem außerordentlichen 30. Parteitag der CDU Sachsen-Anhalt habe ich mich sehr klar zum Umgang der CDU Sachsen-Anhalt mit der AfD und der Linkspartei geäußert. Dabei habe ich unmissverständlich betont, dass es unter meiner Führung auch nach der Landtagswahl keinerlei Zusammenarbeit mit der AfD und den Linken geben wird. Für diesen Kurs bin ich anschließend durch ein eindeutiges Votum zum Landesvorsitzenden gewählt worden.

Weiterhin gibt es entsprechende Beschlüsse der CDU Sachsen-Anhalt und der CDU Deutschlands zu diesem Thema, die für jedes Mitglied Gültigkeit haben.

Auch habe ich betont, dass wir uns bis zum Wahltag ausschließlich auf uns selbst konzentrieren und nicht mit anderen Parteien beschäftigen sollten.

Deshalb gilt es nun für alle Mitglieder der CDU, dass sie jetzt die Partei und unsere Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl nach Kräften im Wahlkampf unterstützen. Für uns zählt, gemeinsam mit unserem Spitzenkandidaten Dr. Reiner Haseloff, bis zum 6. Juni um jede Stimme zu kämpfen und die CDU im Land weiter zu stärken. Darum bitte ich auch die Unterzeichner des offenen Briefs. Diskussionen um künftige Koalitionsmodelle sind gegenwärtig völlig fehl am Platze.“

Foto: Sven Schulze © CDU Sachsen-Anhalt