header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
DSCF2993

POESIE AUS MAGDEBURG ZUM ABEND


Am Magdeburger Petriförder

Fast kann ich es nicht glauben:
Ich bin hier ganz allein.
Vom strahlend blauen Himmel
lacht heller Sonnenschein.

Und die vertraute Elbe
begleitet unsre Zeit
seit vielen tausend Jahren
bis in die Ewigkeit.

Es tönt in die Idylle
von ferne Glockenklang.
Nur Glocken - und sonst Stille -
den ganzen Fluss entlang.

Nie möchte ich verlieren
mein kleines Zauberreich.
Ich höre Wellen rauschen - 
nun kommt Elwine gleich.

Helga Schettge

Entnommen aus:
Blätter wie Seide. 
– 2. Aufl. – Magdeburg, 2013. – 
ISBN: 978-3-9811692-6-3
...