header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
ac2d7067 d474 4bec 8bc8 5653209df9de

Filmtipp-News: Krimi: Wilsberg - Die Nadel im Müllhaufen (ZDF 20:15 - 21:45 Uhr)

Samstag, den 1. Mai 2021

Handlung & Film

Elena Warnetzki wohnt in einer Kleingartenkolonie, fischt Lebensmittel aus Müll-Containern und führt ein Leben ohne Fernseher, Computer, Smartphone und vor allem: ohne Geld.

Elena hat ein Problem. Ihr Ex-Mann Thomas Warnetzki ist verschwunden. Wilsberg lässt sich dazu breitschlagen, seine Dienste gegen ihre zu tauschen. Elenas schlimmste Befürchtungen bewahrheiten sich. Thomas, ein Müllwerker, wird tot in einer Mülltonne gefunden.

Der Leichenfund ruft Kommissarin Anna Springer und ihren Kollegen Overbeck auf den Plan. Wer hat Warnetzki getötet und wollte ihn auf diese Weise entsorgen?

Die Ermittlungen führen Wilsberg zum Arbeitgeber des Toten, dem lokalen Entsorgungsunternehmen "Mynstermyll". Dort trifft Wilsberg zu seiner Überraschung auf Alex, die hier einen neuen Job als Pressesprecherin angefangen hat. Auch Ekki nimmt kurz darauf seine Arbeit bei "Mynstermyll" auf: Er soll in Wilsbergs Auftrag undercover als Müllmann ermitteln.

Overbeck steigert sich derweil in den Verdacht hinein, dass die Müll-Mafia hinter allem steckt. Der Konflikt mit Alex und ihrer Chefin Isabell Meineke ist vorprogrammiert.

War Thomas ein brisantes Fundstück im Müll zum Verhängnis geworden? Wie steht die gut situierte Olivia Haussner zu dem unkonventionellen Lebensstil ihrer Schwester? Welche Geschäfte hat Klaschka, Chef der Müllbrigade, parallel laufen? Und wie "sauber" ist das Unternehmen von Isabell Meineke wirklich?

Untertitel: Die Nadel im Müllhaufen
Laufzeit: 90 Minuten
Genre: Krimi, D 2018
Regie: Martin Enlen
Folge: 10
FSK: 12

Schauspieler:

Georg Wilsberg - Leonard Lansink
Ekki Talkötter - Oliver Korittke
Alexandra Holtkamp - Ina Paule Klink
Kommissarin Springer - Rita Russek
Overbeck - Roland Jankowsky
Elena Warnetzki - Anne Kanis
Isabell Meineke - Genija Rykova

Vorab
88 min 01.05.2021
Video verfügbar bis 23.04.2022