header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pol me rentner faengt fahrraddieb festnahme monheim 1707017  1

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 29. April 2021


Bernburg (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in einen Kleintransporter, welcher in der Käthe-Kollwitz-Straße abgestellt war, eingebrochen. Aus dem Fahrzeug wurden diverse Werkzeuge der Marke Hilti entwendet. Eine detaillierte Schadensaufstellung liegt noch nicht vor.


Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag wurde in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Vor dem Nienburger Tor eingebrochen. Der oder die Täter verschafften sich widerrechtlich Zugang durch die Hauseingangstür, an welcher keine Schäden festgestellt werden konnten. Anschließend begaben sie sich scheinbar zielgerichtet zu einem der kellerabteile und öffneten dieses gewaltsam. Aus dem Keller wurde ein E-Scooter entwendet.

 
Aschersleben (Diebstahl)

Am Mittwochabend, zwischen 17:00 und 17:30 Uhr, wurde in einem Discounter in der Magdeburger Straße eine Geldbörse entwendet. Die Eigentümerin (41) hatte ihre Handtasche im Korb abgelegt und sich den Tischen mit den Sonderangeboten zugewandt. Für die Zeit hatte sie ihre Tasche nicht im Blick, dies nutzte ein bisher unbekannter Täter, um daraus die Geldbörse zu entwenden.

 
B246a, Schönebeck – Plötzky (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Am Mittwochabend, um 20:15 Uhr, kam es auf der B246a, zwischen Schönebeck und Plötzky, im Kurvenbereich der „alten Fähre“ zu einem Verkehrsunfall. Anhand der Spurenlage geriet der Fahrer auf die Gegenfahrbahn und verlor er die Kontrolle über den PKW. Anschließend fuhr das Fahrzeug in den rechten Straßengraben und kollidierte seitlich mit zwei Bäumen. Am PKW und den Bäumen entstand Sachschaden. Nach dem Unfallgeschehen verließ der Fahrer pflichtwidrig die Unfallstelle. Im Fahrzeuginnenraum konnten mehrere Bierflaschen festgestellt und diverse Spuren gesichert werden. Hinweise auf eine schwerwiegende Verletzung des Fahrers lagen zu diesem Zeitpunkt nicht vor.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 
Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochnachmittag, um 16:40 Uhr, wurde eine 61-Jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall zum Glück nur leicht verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhr sie die Berthold-Brecht-Straße in Richtung Stadtfeld. Plötzlich öffnete die Fahrerin eines am rechten Fahrbahnrand abgestellten PKWs ihre Tür. Die Radfahrerin konnte nicht mehr ausweichen, fuhr gegen die Tür und kam zu Fall. Sie erlitt Verletzungen an beiden Knien und der Hand. Zur abschließenden Behandlung wurde sie ins Klinikum Schönebeck verbracht.

 
Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:30 und 12:30 Uhr, an der Salzer Straße, in Fahrtrichtung Schloßstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 852 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 32 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 54 km/h gemessen.