header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
cow 234835 1280

POESIE AUS MAGDEBURG ZUM ABEND


Bunte Kuh*

Nur selten trifft man, ich geb’s zu,
im Alltag eine bunte Kuh.
Doch mir geschah’s, ich staunte sehr
und sagte gleich das Sprüchlein her:

„Schön Hühnchen, schön Hähnchen
und du, schöne bunte Kuh,
was sagst du dazu?“

Hühnchen und Hähnchen nicht dabei:
kein Krähen und kein Hühnerei.
Auch hat die Kuh sich nicht geregt 
und keinen Augenblick bewegt.

„Schön Hühnchen, schön Hähnchen
und du, schöne bunte Kuh,
was sagst du dazu?“

Sie war ein Kunstwerk, Plastik nur –
und keine Brüder-Grimm-Figur.
Ich war jedoch ganz fasziniert,
dass Märchenhaftes hier passiert.

„Schön Hühnchen, schön Hähnchen
und du, schöne bunte Kuh,
was sagst du dazu?“

Im „Waldhaus“ hat man schon gespürt,
wie weit die Hilfsbereitschaft führt.
Beim Schlafen, Trinken und beim Essen
darf man die Tiere nicht vergessen!

„Schön Hühnchen, schön Hähnchen
und du, schöne bunte Kuh,
was sagst du dazu?“

Jetzt, wo man Tierschutz oft vermisst,
weiß man, wie aktuell das ist.
Ein jeder wird die Story lieben,
glaubt, dass die „Grünen“ sie geschrieben…

„Schön Hühnchen, schön Hähnchen
und du, schöne bunte Kuh,
was sagst du dazu?“

Ich ging von meiner bunten Kuh,
sie sagte keinen Mucks dazu.
Da machte ich mir einen Jux
und sprach für sie das Wörtchen: „Duks“.

Helga Schettge


*Figur aus dem Märchen „Das Waldhaus“ der Gebrüder Grimm.
Das Kunstwerk wurde 2001 von der Hallenser
Künstlerin Christiane Jung (geb. 1962 in Rathenow)
ursprünglich für die Stadt Köthen geschaffen und steht
nun im „Innenhof“ des Sparkassenhauptgebäudes Magdeburg,
Lübecker Straße 126.
...