header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
124 SddH 2

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Kradaktion „Sicher durch den Harz“ - Biker vorwiegend vorbildlich

Sonntag, den 25. April 2021

Landkreis Harz – Im Rahmen der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion „Sicher durch den Harz“, deren Ziel die Erhöhung der Verkehrssicherheit für Motorradfahrer zum Inhalt hat, kontrollierten die Beamten am 24.04.2021 insgesamt 180 Fahrzeuge, davon 112 Kradfahrer. In diesem Zusammenhang stellten die Beamten an acht Kontrollstellen im Landkreis Harz insgesamt 31 Verstöße fest, wobei 12 Verstöße von Bikern begangen wurden. So steht u. a. ein 31-Jähriger Motorradfahrer im Verdacht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Des Weiteren leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren gegen einen 38-Jährigen Biker ein, da die Kennzeichentafel am Krad über das vorgeschriebene Maß hinaus nach oben gebogen war. In insgesamt zehn Fällen stellten die Beamten entsprechende Mängelmeldungen aus und gaben den Fahrzeugführern die Gelegenheit, innerhalb einer Frist, die Mängel an den Fahrzeugen abzustellen. Erfreulich war, dass die Beamten an den im Rahmen der Kontrollaktion eingerichteten Geschwindigkeitsmessstellen keinen Verstoß eines Motorradfahrers feststellten.

Am Informationsstand, an dem auch das „Show-Car“ (Foto 2) der Landespolizei zum Einsatz kam, holten sich einige Biker wichtige Tipps rund um die Sicherheit beim Motorradfahren. Der ein oder andere zeigte neben den zahlreichen Informationsbroschüren aber auch Interesse an den leuchtend gelben Westen und zog diese vor dem Weiterfahren gleich über.  

Die Polizei wünscht in diesem Zusammenhang allen eine unfallfreie Saison!

Fotos/Polizei Harz