header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pol me rentner faengt fahrraddieb festnahme monheim 1707017  1

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 19. April 2021


Wolmirsleben (Fahren ohne Fahrerlaubnis und Pflichtversicherung)

Am Sonntagnachmittag kontrollierte die Polizei einen 54-JJährigen Mann, der in Wolmirsleben mit einem Moped ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nur bis zum Februar 2021 pflichtversichert war. Des Weiteren konnte der Fahrer den Beamten keinen Führerschein vorzeigen. Die nähere Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die zuständige Führerscheinstelle informiert.


Calbe (Autofahrer unter Drogen)

Am Sonntagabend kontrollierten Beamte der Polizei Schönebeck einen PKW Seat auf der L 65 (Am Steinbruch) in Richtung Kleinmühlingen. Im Verlauf der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer, ein 30-JJähriger Mann aus Bördeland, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Vortest erhärtete den Verdacht, da dieser positiv auf Amphetamin reagierte. Im Zuge des eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 24 Stunden untersagt. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte.

 
Bernburg (Kellereinbrüche)

Am Montagmorgen wurde der Einbruch in einen Keller festgestellt. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt in ein Mehrfamilienhaus in Bernburg. Das Vorhängeschloss zum Kellerraum wurde durchtrennt und ein Fahrrad entwendet.

In der Talstadt wurde ebenso am Montagmorgen der Einbruch in einen Keller eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Die Kellertür wurde gewaltsam aufgebrochen und zwei Fahrräder entwendet.

 
Bördeland OT Zens (Baustellendiebstahl)

Am Montagmorgen wurde der Diebstahl von einer Baustelle gemeldet. Durch unbekannte Täter wurde Baumaterial im Wert von ca. 2000 Euro entwendet.

 
Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 11:00 und 16:00 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 840 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 58 Geschwindigkeitsüberschreitungen im Verwarngeldbereich festgestellt und dokumentiert. Gegen 7 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet; der Schnellste wurde mit 81 km/h gemessen.

 
Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 11:00 und 12:00 Uhr, in der Söker Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 16 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen im Verwarngeldbereich festgestellt und geahndet. Der Schnellste wurde mit 73 km/h gemessen.