header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizeiauto web R by Uwe Schlick pixelio 400

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 1. April 2021


Betrüger erbeutet mehrere eintausend Euro

Quedlinburg – Am 31.03.2021 erbeutete ein bislang Unbekannter, der sich als Mitarbeiter des Finanzamtes ausgab, mehrere eintausend Euro Bargeld. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand klingelte der Unbekannte gegen 12:30 Uhr bei einer 87-Jährigen Rentnerin in der Weyhestraße und forderte die Frau auf, ihm zweitausend Euro auszuhändigen, da sie diesen Betrag dem Finanzamt schulde. Die Rentnerin gab dem Mann mehrere eintausend Euro mit dem Hinweis, dass er sich die zweitausend Euro selbst rauszählen solle. Bei einer späteren Kontrolle des noch vorhandenen Geldbetrages durch einen nahen Verwandten stellte dieser fest, das mehr als die widerrechtlich eingeforderten zweitausend Euro verschwunden waren. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges eingeleitet und suchen in diesem Zusammenhang den bislang unbekannten Betrüger. Dieser wird ca. 1,75 m bis 1,80 m groß beschrieben. Er trug einen grauen Anzug und kurzes blondes Haar.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor derartigen Betrugsmaschen. Seien Sie diesbezüglich grundsätzlich misstrauisch, lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und schalten Sie umgehend nahe Verwandte ein, bevor Sie irgendwelche Forderungen eingehen! 

 
Pkw BMW 330d entwendet

Harsleben – In der Nacht vom 31.03. zum 01.04.2021 wurde ein im Wohnpark am Quenstedter Weg abgestellter grauer BMW 330d entwendet. Am Fahrzeug haben sich zum Zeitpunkt des Diebstahls die amtlichen Kennzeichen HZ-ES 619 befunden. Das Fahrzeug besitzt eine braune Innenausstattung aus Leder sowie auffallend rotlackierte Bremssättel.

Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl bzw. zum Verbleib des Fahrzeuges erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

 
Moped Simson SR 50 entwendet

Hasselfelde – In der Zeit vom 28.03. bis 30.03.2021 wurde ein auf einem Grundstück in der Breiten Straße abgestelltes weißes Moped Simson SR 50 im Wert von ca. 500 Euro entwendet. Am Fahrzeug, an dem linksseitig das Bild eines blauen Elefanten aufgedruckt war, befand sich zum Zeitpunkt des Diebstahls kein Versicherungskennzeichen.

Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl bzw. zum Verbleib des Fahrzeuges erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

 
BMX-Rad entwendet

Quedlinburg – Am 31.03.2021 wurde ein vor dem Jugendclub „Kleers“ in der Weyhestraße abgestelltes schwarzes BMX-Rad im Gesamtwert von ca. 500 Euro entwendet. Am Rad war u. a. eine weiße Hinterradfelge sowie eine goldfarbene Vorderradfelge verbaut.

Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl bzw. zum Verbleib des entwendeten Fahrrades erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

 
Brand fordert 10.000 Euro Schaden

Schwanebeck – Am 01.04.2021 forderte der Brand in einer Lagerhalle einer Agrargenossenschaft einen Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand gerieten gegen 03:45 Uhr ca. fünf m³ in der Halle gelagerte Strohballen in Brand. Ersten Erkenntnissen zufolge kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahre wegen Brandstiftung eingeleitet und die Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen.

 
5er BMW entwendet

Wernigerode – In der Nacht vom 30.03. bis 31.03.2021 wurde ein in der Halberstädter Straße unweit eines Autohauses abgestellter weißer 5er BMW entwendet. Am Fahrzeug haben sich zum Zeitpunkt des Diebstahls die amtlichen Kennzeichen WF-KP 55 befunden. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang einen ca. 1,80 m bis 1,90 m großen und ca. 28 Jahre alten Mann von schlanker Statur, der gegen 20:50 Uhr auf dem Parkplatz des „Harzparks“ in der Halberstädter Straße unterwegs war. Er trug ein rotes Basecap, dessen Schirm nach hinten zeigte.

Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl, zum Verbleib des Fahrzeuges bzw. zu der gesuchten Person erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

 
Ohne Fahrerlaubnis kurz zum Friseur

Wernigerode – Am 31.03.2021 fuhr ein 27-Jähriger mit einem Pkw Mitsubishi gegen 16:25 Uhr in der Schlachthofstraße auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Pkw Renault auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 27-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den Mann, der eigenen Angaben zufolge nur kurz zum Friseur fahren wollte, ein und untersagten ihm die Weiterfahrt.

 
Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz

Wernigerode – Am 31.03.2021 kontrollierten die Beamten einen Radfahrer, dessen Rücklicht nicht eingeschaltet war. Dabei fanden sie bei dem 29-Jährigen ersten Erkenntnissen zufolge mehrere Ecstasy-Tabletten und beschlagnahmten diese. Den polizeilich einschlägig bekannten Mann erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.