header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
065 Westerhausen VU

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 2. März 2021


Von der Fahrbahn abgekommen (Titelfoto/Polizei)

Westerhausen – Am 02.03.2021 befuhr ein 28-Jähriger mit einem Pkw VW die L 85 aus Richtung Blankenburg kommend in Richtung Westerhausen. Gegen 06:30 Uhr kam er ca. 100 m vor dem Abzweig nach Börnecke nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stieß gegen eine dortige Wegweisertafel, drehte sich um die eigene Achse und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Vorwert von 0,27 Promille. Darüber hinaus steht der Mann im Verdacht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Drogenschnelltest reagierte u. a. positiv auf Cannabis. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 28-Jährigen ein, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und stellten den Führerschein sicher. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich wirtschaftliche Totalschaden.


Falsche Kennzeichen am Fahrzeug

Quedlinburg – Am 01.03.2021 befuhr eine 65-Jährige mit einem Pkw Citroen gegen 19:25 Uhr die Gartenstraße, obwohl am Fahrzeug amtliche Kennzeichen angebracht waren, die ursprünglich an einen VW Polo gehörten und entwendet wurden. Darüber hinaus war der Citroen nicht zugelassen und nicht pflichtversichert. Des Weiteren wurde aufgrund eines vollstreckbaren Beschlusses nach der Frau gefahndet. Nach Zahlung eines haftbefreienden Betrages und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Urkundenfälschung wurde die 65-Jährige nach Hause entlassen.


Radfahrer nach Unfall verletzt

Wernigerode – Am 02.03.2021 befuhr eine 34-Jährige mit einem Pkw Proton die Nöschenröder Straße stadtauswärts. Gegen 06:30 Uhr beabsichtigte sie, nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Dabei stieß sie mit einem 31-Jährigen Radfahrer, der den Gehweg aus Richtung Mühlental kommend in Richtung Schöne Ecke befuhr, zusammen. Der Radfahrer, der zum Unfallzeitpunkt einen Fahrradhelm trug, verletzt sich und wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht.


Ausgebranntes Fahrzeug aufgefunden

Ballenstedt – Am 01.03.2021 fand ein Spaziergänger Am Kaufberg einen ausgebrannten VW Caddy. Nach gegenwärtigen Ermittlungsstand kollidierte das Fahrzeug am 27.02.2021 in der Quedlinburger Straße im Bereich einer Baustelle gegen 05:10 Uhr mit einer Warnbake und mehreren Bauzäunen. Anschließend entfernte sich das Fahrzeug vom Unfallort. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und die Ermittlungen zu dem ausgebrannten VW Caddy aufgenommen.

 
Bewohner wirft Ziegel vom Dach

Dardesheim – Am 02.03.2021 warf der Bewohner eines in der Langen Straße gelegenen Wohnhauses aus bislang ungeklärter Ursache mehrere Ziegel vom Dach seines Wohnhauses, sodass die Straße gesperrt werden musste. Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Bauhofes der Stadt Osterwieck kamen zum Einsatz. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein.

 
Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Halberstadt – Am 01.03.2021 befuhr ein 21-Jähriger mit einem Pkw Citroen die Magdeburger Straße aus Richtung Emersleben kommend. Gegen 15:45 Uhr bemerkte er am Ortseingang von Halberstadt einen verkehrsbedingt haltenden Pkw VW Golf zu spät und fuhr auf diesen auf. Der Golf wurde in weiterer Folge gegen einen vor ihm stehenden Pkw Audi geschoben. Dabei verletzten sich der 21-Jährige sowie die 19-jährige Golffahrerin leicht. Beide wurden durch den Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt. An den drei Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

 
Lediglich drei Geschwindigkeitsverstöße registriert

Halberstadt – Im Rahmen der Schulwegüberwachung registrierten die Beamten in den Morgenstunden in der Wilhelm-Trautewein-Straße bei 276 gemessenen Fahrzeugen lediglich drei Verstöße gegen die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Der Fahrer eines mit 44 km/h gemessenen Mitsubishi aus dem Landkreis Harz muss mit 25 Euro Verwarngeld rechnen.

 
Eine Verletzte nach Auffahrunfall

Langenstein – Am 01.03.2021 befuhr eine 34-Jährige mit einem Pkw Seat die B 81 aus Richtung Halberstadt kommend in Richtung Langenstein. Gegen 16.05 Uhr fuhr sie auf einen vor ihr fahrenden Pkw Audi auf. Dabei wurde die 30-Jährige Audifahrerin leicht verletzt, sodass sie durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro.


Pkw in Brand (Foto 2/Polizei)

Minsleben – Am 01.03.2021 geriet gegen 23:40 Uhr ein im Reddeberweg abgestellter Pkw Alfa Romeo in Brand. Das Fahrzeug, welches abgemeldet war, wurde bereits vor ca. zwei Jahren dort abgestellt. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.