header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 29. Dezember 2020


Bücherzelle auf dem Campus verwüstet – Bücher zerstört

Stendal, 29.12.2020, 02:00 Uhr

Bei einer Kontrollfahrt über das Gelände der Fachhochschule in der Osterburger Straße bemerkte ein Wachhabender, dass die Tür der auf dem Campus aufgestellten Bücherzelle (Telefonzelle zum Büchertausch) geöffnet war. Im Umfeld lag eine Vielzahl von Büchern im Freien. Anhand der Videoaufnahmen vom Campus wurde ersichtlich, dass etwa gegen 02:00 Uhr mehrere Jugendliche die Bücherzelle öffneten und die darin befindliche Bibliothek im Freien verteilten. Die Bücher wurden witterungsbedingt durch die Nässe beschädigt.

Zeugen, welchen zu der Zeit mehrere Jugendliche im Umfeld des Campus aufgefallen sind, werden gebeten, sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

 
Ölspur und anschließende Trunkenheitsfahrt

Stendal, 29.12.2020, 10:35 Uhr

Am Dienstagvormittag kam es im Bereich des Hauptbahnhofs Stendal zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Grund war eine festgestellte Ölspur von der Tangermünder Straße über die Bahnhofstraße bis zur Röxer Straße. Polizei und Ölwehr hatten einiges zu tun, damit die Gefahrenstelle beseitigt und der Verkehr wieder frei fließen konnte. Ein Pkw Opel hatte während der Fahrt Öl verloren und auf der Fahrbahn verteilt. Der Verantwortliche konnte ausfindig gemacht werden. Auch die Feuerwehr Stendal wurde zur Schadensbeseitigung zum Einsatz gerufen.

Im Zuge der gesamten Maßnahmen wurde durch Verkehrsteilnehmer eine Straßenkehrmaschine Mercedes gemeldet, welche sich sehr auffällig im Straßenverkehr verhält, teilweise in Schlangenlinien bis zur Ölspur fuhr. Der Lkw konnte durch Polizeibeamte in der Röxer Straße zum Anhalten bewegt und an der Weiterfahrt gehindert werden. Da der Fahrzeugführer anschließend weder das Fahrzeug öffnete, noch ausstieg, musste der 48-Jährige Mann durch Polizeibeamte aus dem Fahrzeug geholt werden. Dabei wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Alkoholgeruch führte zu einer Blutprobenentnahme, den Atemtest verweigerte der Mann. Im Nachgang muss sich der Fahrzeugführer nun mehreren Strafverfahren stellen, der Führerschein wurde ihm erstmal abgenommen.


Ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr

Tangermünde, 29.12.2020, 11:29 Uhr

Einen Pkw stoppten Polizeibeamte in der Kirschallee für eine Kontrolle. Der 31-Jährige Fahrer konnte bei der Kontrolle keine Fahrerlaubnis nachweisen. Den Auffälligkeiten des Fahrers gingen die Polizeibeamten anschließend näher und führten einen Drogentest durch. Der Test reagierte am Ort auf Cannabis und Amphetamine. Dem Mann wurde im Krankenhaus eine Blutprobe abgenommen und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ein Fahrzeug darf er nicht führen, die Fahrerlaubnis wurde ihm bereits entzogen.


Versuchter Einbruch

Havelberg, 24.12.2020 bis 29.12.2020

Über die Weihnachtsfeiertage haben unbekannte Täter versucht, in die Möbelwerkstätten im Gewerbegebiet Nord einzubrechen. Der Einbruch misslang, wie ein Verantwortlicher am Dienstag feststellte. Die Täter hinterließen Schäden an der Tür zur Werkhalle, konnten sie aber nicht öffnen.