header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
391 Warnstedt VU

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 8. Dezember 2020


Von der Fahrbahn abgekommen (Titelfoto/Polizei)

Warnstedt – Am 08.12.2020 befuhr ein 82-Jähriger mit einem Pkw Hyundai die L 240 aus Richtung Warnstedt kommend in Richtung Westerhausen. Gegen 11:50 Uhr überholte er einen vor ihm fahrenden Ford Tourneo, der zu diesem Zeitpunkt nach links in Richtung einer dortigen Kiesgrube abbiegen wollte, was der Fahrer derzeitigen Erkenntnissen zufolge auch rechtzeitig angezeigt hatte. Beim Überholvorgang touchierte der Hyundai den Ford, sodass der Hyundai in weiterer Folge nach rechts von der Fahrbahn abkam, sich mehrfach überschlug und im angrenzenden Straßengraben auf dem Dach zum Liegen kam. Der 82-Jährige musste durch die Kameraden der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Zur Dokumentation des Unfallortes wurde auch ein Hubschrauber der Landespolizei eingesetzt.


Einbruch in Bäckereifilialen

Blankenburg – In der Nacht vom 07.12. zum 08.12.2020 drangen bislang Unbekannte gewaltsam in eine in einem Supermarkt gelegene Bäckereifiliale in der Westerhäuser Straße ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. In weiterer Folge entwendeten sie aus einem Tresor mehrere einhundert Euro Bargeld.

Ströbeck – In der Nacht vom 07.12. zum 08.12.2020 drangen bislang Unbekannte gewaltsam in eine Bäckereifiliale in der Hauptstraße ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. In weiterer Folge entwendeten sie einen Tresorwürfel mit Bargeld.

In beiden Fällen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ein und sicherten Spuren am Tatort.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.


Täter nach Ladendiebstahl gestellt

Wernigerode – Am 07.12.2020 entwendeten zwei Männer gegen 18:15 Uhr mehrere Kartons mit Diebesgut aus einem Baumarkt in der Theodor-Fontane-Straße. Einer der beiden warf dazu die Kartons über einen Zaun, wobei ein zweiter Täter diese in einen VW Caddy verlud. Anschließend flüchteten die beiden Männer in dem Fahrzeug. Die Beamten konnten den Pkw kurze Zeit später auf der B 244 zwischen Wernigerode und Schmatzfeld anhalten. Der 44-Jährige Fahrer aus einem Ilsenburger Ortsteil stand unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,38 Promille. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten das Diebesgut, eine Tauchpumpe und zwei 30 m Schlauchboxen, welches dem Baumarkt zugeordnet werden konnte, und stellten dieses sicher. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den 44-Jährigen ein, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und stellten den Führerschein sicher.

Aufgrund des aufgefundenen Diebesgutes leiteten die Beamten gegen den 44-Jährigen und einen 49-Jährigen aus einem Ilsenburger Ortsteil ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls ein. Das Diebesgut wurde dem Baumarkt wieder übergeben.

 
Verdacht der Brandstiftung

Blankenburg – Am 08.12.2020 geriet aus bislang ungeklärter Ursache gegen 10:15 Uhr in einem Waldstück in Verlängerung der Weinbergstraße ein aus wenigen Ästen an einer Kiefer errichteter Unterstand in Brand. Der Baum wurde dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

 
Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Halberstadt – Am 08.12.2020 befuhr ein 52-Jähriger mit einem Motorroller gegen 11:00 Uhr die Magdeburger Straße, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den polizeilich bekannten Mann ein und untersagten ihm die Weiterfahrt.