header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 22. September 2020


Verkehrsunfall

21.09.2020, ca. 16:30 Uhr, Genthin

Der Fahrer eines Skoda Fabia befuhr die Große Waldstraße in der Absicht, die Althenplathower Straße zu überqueren. Hierbei beachtete der Fahrzeugführer nicht die Vorfahrt eines von rechts auf der Altenplathower Straße kommenden Renault Twingo. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei niemand verletzt wurde.

Präventionsveranstaltung

In der Grundschule Am Weinberg fand gestern Abend eine Präventionsveranstaltung zum Thema Cybermobbing statt. Die Regionalbereichsbeamten Anja Andres und Karsten Dannemann brachten den über 20 Schülerinnen und Schülern einer vierten Klasse sowie einigen Elternteilen die Gefahren, die soziale Netzwerke mit sich bringen können, nahe.

Verkehrskontrollen

Die Polizeibeamten des Polizeireviers führten gestern zahlreiche Verkehrskontrollen im Landkreis durch. Neben den Schulwegkontrollen der Regionalbereichsbeamten wurden durch Polizeibeamte z.B. in Gommern Fahrzeuge angehalten und kontrolliert. Ein Fahrzeugführer muss sich wegen der Nutzung des Handys während der Fahrt verantworten (100€ und ein Punkt) ein weiterer Fahrzeugführer war nicht angegurtet (30€).
In Genthin wurden zwei Fahrzeugführer zur Verantwortung gezogen, die die erforderlichen Dokumente nicht mitführten, ein anderer Fahrzeugführer bewegte sein Kraftfahrzeug mit abgefahrenen Reifen im öffentlichen Verkehrsraum.

Die Regionalbereichsbeamten aus Biederitz hielten einen Pkw mit Anhänger an, dessen Ladung nicht vorschriftsmäßig gesichert war. Gleiches ereilte den Führer eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs. Die Ladung auf dem Anhänger der Zugmaschine war nicht ausreichend gesichert. Ein weiterer Fahrzeugführer führte die vorgeschriebene Warnweste nicht mit.

Die Regionalbereichsbeamten aus Möser ertappten im Rahmen von Verkehrskontrollen zwei Fahrzeugführer, die den Gurt nicht angelegt hatten bzw. ein Handy während der Fahrt führten. Außerdem kontrollierten sie das Durchfahrtsverbot am Burgenser Weg nach Körbelitz. Hier stellten sie sieben Fahrzeugführer fest, die diese Straße trotz des Durchfahrtsverbots nutzten.

 
Einbruch in Kellerräume eines Mehrfamilienhauses

21.09.2020 14 Uhr bis 22.09.2020 10 Uhr, Burg

Unbekannte sind gewaltsam in Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Holzstraße eingedrungen. Betroffen waren nach Sichtung der Polizeibeamten insgesamt vier Kellerabteile. Ob etwas entwendet wurde muss noch ermittelt werden.