header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 20. September 2020


Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

18.09.2020, 13:30 Uhr, Burg

In der Magdeburger Straße kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 43-Jährigen VW-Fahrerin und einem 13-Jährigen Fahrradfahrenden Kind. Die PKW-Fahrerin befuhr die Magdeburger Str. in Richtung Sporthalle, als urplötzlich das Kind vor einer Müllcontainer-Box mit seinem Fahrrad hervor kam und die Straße befuhr. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden. Das Kind wurde hierbei leicht verletzt.

 
Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

18.09.2020, 15:00 Uhr, Vehlitz

Gegen 15:00 Uhr kam es in der Ernst-Thälmann-Str. in Richtung Möckern zu einem Unfallgeschehen, wobei ein 44-Jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 43-Jähriger Dacia-Fahrer wollte am rechten Fahrbahnrand halten, welches er durch das Setzen des Blinkers anzeigte. Der 19-Jährige dahinterfahrende VW-Fahrer bemerkte dies jedoch zu spät, sodass er zunächst mit dem Anhänger des Dacia-Fahrers kollidierte und in weiterer Folge in den Gegenverkehr kam. Im Gegenverkehr befand sich der Motorradfahrer, mit welchem der VZ-Fahrer frontal kollidierte.

 
Brandermittlungen

18.09.2020, 17:34 und 18:30 Uhr, Güsen

Durch die Feuerwehr und Polizei wurden in Güsen zwei Brandorte mit einer Gesamtfläche von ca. 50 Quadratmetern festgestellt, welche sich in ca. 200 Metern Entfernung zueinander befinden. In unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang brachen an diesen zwei Stellen die Brände aus und Zeugen sahen Personen in der Nähe, sodass die Polizei die Ermittlungen aufgenommen hat.

 
Sachbeschädigung durch Graffiti

18.09.2020, 21:07 Uhr, Güsen

Unbekannte Täter sprühten mittels Spraydose auf eine Straße ein ca. 40x40cm großes Hakenkreuz. Das Hakenkreuz befand sich in einem ebenfalls aufgesprühten Gesicht eines Strichmännchens. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 
Erfolgreiche Verkehrskontrollen

19.09.2020, 12:00 Uhr, Burg

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 45-Jähriger VW-Fahrer in der Magdeburger Straße angehalten. Durch eine Abfrage in den polizeilichen Recherchesystemen wurde bekannt, dass das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß versichert war.

Weiterhin fiel den Beamten auf, dass der Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch aufwies und führten aufgrund dessen einen Atemalkoholtest durch. Dieser, als auch ein Drogentest, fielen positiv aus. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

19.09.2020,20:45 Uhr

In der Zerbster Straße wurde ein 37-Jähriger Daewoo Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle wurden typische Anzeigen für Drogenkonsum festgestellt und ein Drogentest durchgeführt. Da dieser positiv ausfiel wurde eine Blutprobe entnommen. Eine durchgeführte Durchsuchung führte weiterhin zum Auffinden von Betäubungsmitteln. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die entsprechenden Strafverfahren wurden eingeleitet und die Weiterfahrt wurde untersagt.


Einbruch in Einfamilienhaus

19.09.2020, 23:45 Uhr, Schermen

Unbekannte Täter drangen in ein Einfamilienhaus durch Aufhebeln der Terrassentür ein. Hier wurde das gesamte Haus durchsucht und eine 
4-stellige Summe an Bargeld entwendet. Durch die Polizei wurde die Strafanzeige aufgenommen und die Spurensuche durchgeführt.

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt oder zu festgestellten Personen in der näheren Umgebung machen können. Die Zeugen können sich, gern auch telefonisch unter 03921-?9200, im Polizeirevier des Jerichower Landes melden.