header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Baseball

Magdeburg Poor Pigs: Lange mitgehalten aber gegen Skylarks verloren

Dienstag, den 8. September 2020

Von Tobias Bäthge

Bei den Berlin Skylarks konnten die Poor Pigs an die Leistungen der letzten Spieltage anknüpfen, zogen aber mit 16:10 und 12:5 zweimal den Kürzeren.

Gegen Pitcher Khang Mai kamen die Magdeburger Baseballer gut ins Spiel. Runs durch Tobias Bäthge, Daniel König und Jun Otsuki brachten eine 2:4-Führung. Wie bei den Erfolgen in der Vorwoche startete Bäthge auf dem Werferhügel, um so dem Trainerteam im Spielverlauf mehr Wechselmöglichkeiten zu geben. Eine Verletzung von Centerfielder Otsuki im dritten Inning durchkreuzte leider die Pläne der Elbestädter, die dann gezwungen fahren mehrere Feldpositionen zu tauschen. Bäthge wechselte dabei auf die angestammte Catcher-Position und Linkshänder Jorge Bergado übernahm als Pitcher. In ihrem vierten Schlagdurchgang gelangen der Offensive weitere Hits, sodass auch die Hauptstädter ihren Werfer tauschten, Ryan Jones übernahm. Gleichzeitig drehten seine Angreifer das Spiel in ein 9:7. Jonas Danker und Michael Prautzsch konnten zwar ebenfalls noch die Homeplate überqueren, den Sieg behielten die „Feldlerchen“ aber mit 16:10 auf ihrem Platz auf dem Tempelhofer Feld.

Die zweite Partie des Tages begann Neuling Christoph Radler als Pitcher. In seinem ersten Spiel auf dieser Position zeigte der großgewachsene Rechtshänder eine solide Leistung. In den ersten beiden Innings gelangen den schlagstarken Platzherren lediglich drei Punkte. Die Poor-Pigs-Offensive konnte dann im dritten Abschnitt überzeugen, vier Runs durch Tobias Schulz, Matthias Jöde, Bäthge und König drehten das Spiel. Mit Wut im Bauch und Dank eines Homeruns, bei dem der Ball über die Spielfeldbegrenzung geschlagen wurde, konterten die Skylarks aber umgehend. Die resultierende 8:4-Führung konnten die Ottostädter gegen die dann noch eingesetzten schnellen Werfer der Berliner nicht mehr aufholen, während diese in ihrem letzten Schlagdurchgang nochmal die Lücken in der Verteidigung fanden. Mit 12:5 blieb so auch dieser Sieg bei den Gastgebern.

Zum bereits sechsten Spieltag der verkürzten Saison geht es am Sonntag erneut nach Berlin. Die Poor Pigs treffen dann in Zehlendorf auf die Wizards, die im Hinspiel zu Saisonbeginn zweimal besiegt werden konnten.