header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 87118.rgb 28e00d9b01

Reise-News: Wiefelstede: Fünf Tipps für einen aktiven Urlaub im Nordwesten Deutschlands

Samstag, den 5. September 2020

FERIENSPASS FÜR KLEIN UND GROß

(djd). Ferien mit der Familie sind manchmal auch eine Herausforderung. Während die Kinder am liebsten den ganzen Tag auf Spielplätzen und im Freibad toben, suchen die Eltern aktive Erholung, etwa beim Radfahren in einer reizvollen Landschaft. Die Gemeinde Wiefelstede im Herzen der Urlaubsregion Ammerland im Nordwesten Niedersachsens hat für alle Wünsche jede Menge Abwechslung zu bieten. Wir haben fünf Tipps für Ferien in der idyllischen Parklandschaft:

1. Radfahren in Wiefelstede

Sieben Themenrouten führen durch die farbenfrohen Blütenlandschaften von Wiefelstede. Die detaillierten Routenverläufe der Rundkurse kann man sich unter www.wiefelstede-touristik.de auf einer interaktiven Karte anzeigen lassen. Unterwegs laden Cafés und andere gastronomische Lokale zum Pausieren und Kraft tanken ein.

2. Hinein ins nasse Vergnügen

Der 12.000 Quadratmeter große Bernsteinsee bietet mit Rutsche, Sprungturm, Fun-Floß und Wassertrampolin viel Abwechslung. Mit großen Sprüngen geht es hier ins kristallklare Wasser. Der See bietet gute Bedingungen zum Stand-up-Paddeln und Tretboot fahren. Gleichzeitig lässt es sich am schönen Sandstrand herrlich entspannen. Hinein ins nasse Vergnügen heißt es auch in den beiden Freibädern der Gemeinde Wiefelstede. Besondere Attraktionen des Freibads Wiefelstede etwa sind die Großwasserrutsche, der Sprungturm und die Beachvolleyballanlage.

3. Rätselreise durch Wiefelstede

Kleine und große Abenteurer begeben sich auf eine spannende Rätselreise durch den Ort. Wer die kniffligen Aufgaben löst und die versteckten Hinweise entdeckt, findet den Schatz. Dieser ist mit einem Schloss versehen, für das man im Laufe der Rätselreise einen vierstelligen Zahlencode herausfinden muss. Die Rätselreise dauert etwa 1,5 Stunden. Die drei Kilometer lange Strecke kann zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegt werden.

4. SwinGolf, Fußball-Golf und Kletterpark

Wer Golf einmal anders spielen möchte, ist auf der SwinGolf-Anlage in Gristede genau richtig. Der Sport ähnelt dem traditionellen Golf, ist aber ganz einfach zu lernen. Auf einer der größten Fußballgolfanlagen Norddeutschlands geht es darum, mit möglichst wenigen Schüssen den Ball durch die 18 Bahnen zu lenken. Im Kletterwald nebenan hangeln sich Mutige in luftigen Höhen von Baum zu Baum und überqueren mit der Seilbahn den See.

5. Das Zwischenahner Meer

Einen Katzensprung entfernt liegt das Zwischenahner Meer, die "Perle des Ammerlandes". Hauptort am See ist der lebendige Kurort Bad Zwischenahn, die Fahrgastschiffe der Weißen Flotte verbinden die wichtigsten Punkte am Zwischenahner Meer miteinander. Sehenswert ist der "Park der Gärten" auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau.

Foto: Wiefelstede im Herzen des Ammerlandes hat vor allem für aktive Familien jede Menge Abwechslung zu bieten. Mittelpunkt des Geschehens ist der 12.000 Quadratmeter große Bernsteinsee. © djd/Tourist-Information Wiefelstede